Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik „Spiegel“: NSA speicherte mehr als 300 Berichte über Merkel
Nachrichten Politik „Spiegel“: NSA speicherte mehr als 300 Berichte über Merkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 29.03.2014
Anzeige
Berlin

Der US-Geheimdienst NSA soll in einer Datenbank über 100 Staats- und Regierungschefs offiziell als Spionageziele erfasst haben, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel. Allein über Merkel seien mehr als 300 Berichte gespeichert, berichtet „Der Spiegel“ und beruft sich auf ein geheimes NSA-Dokument aus dem Archiv von Edward Snowden. Das Dokument belege, dass die NSA nachrichtendienstliche Erkenntnisse über die Kanzlerin gesammelt habe. Es könnte ein wichtiges Beweisstück für die Bundesanwaltschaft sein.



dpa

Der US-Geheimdienst NSA hat nach einem Medienbericht in einer Datenbank über 100 Staats- und Regierungschefs offiziell als Spionageziele erfasst, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel.

30.03.2014

Spitzenpolitiker der großen Koalition verteidigen den Doppelpass-Kompromiss gegen Kritik auch aus den eigenen Reihen.

29.03.2014

Die birmanische Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi kommt im April nach Deutschland. Das berichtet der Berliner „Tagesspiegel“.

29.03.2014
Anzeige