Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik „Star Wars“-Tag: Kanadas Premier mit passenden Socken
Nachrichten Politik „Star Wars“-Tag: Kanadas Premier mit passenden Socken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 05.05.2017
Justin Trudeau hat „R2-D2“ and „C-3PO“ am Fuß. Quelle: Paul Chiasson/the Canadian Press
Anzeige
Montreal

Kanadas Premierminister Justin Trudeau (45) hat sich zum inoffiziellen „Star Wars“-Tag mit den passenden Socken gezeigt.

Trudeau traf sich am Donnerstag in Montreal mit dem irischen Premierminister Enda Kenny. Dabei fielen vielen Beobachter Trudeaus Socken auf: der eine blau-weiß, der andere gold-schwarz, verziert mit den beiden „Star-Wars“-Robotern „R2-D2“ and „C-3PO“.

Nach vielen Kommentaren im Internet veröffentlichte Trudeau selbst ein Bild davon per Kurznachrichtendienst Twitter. „Hier sind die Socken, nach denen ihr sucht“, schrieb er dazu.

Der 4. Mai gilt vielen Fans der Science-Fiction-Reihe als inoffizieller „Star Wars“-Day, denn auf Englisch klingt das Datum so ähnlich wie das berühmte Filmzitat: „May The Force Be With You“.

dpa

Mehr zum Thema

Für die ersten 100 Tage im Amt hat Donald Trump nur Eigenlob übrig. Die Medien und ihr traditionelles Galadinner verspottet er dagegen. Die Journalisten geben sich kämpferisch.

30.04.2017

Viele Superlative, reichlich Eigenlob: Donald Trump ist zufrieden mit seinen ersten Wochen im Amt. Nicht alle teilen diese Meinung - Tausende gehen auf die Straße.

01.05.2017

Prinz Philip will kürzer treten. Der fast 96-Jährige wird demnächst keine offiziellen Termine mehr wahrnehmen. Ganz zurückziehen aus der Öffentlichkeit wird er sich aber nicht.

04.05.2017
Politik Stichwahl in Frankreich - Macron geht als Favorit ins Finale

Der Countdown läuft: Am Sonntag wählt Frankreich einen neuen Präsidenten. Die Stichwahl entscheidet sich zwischen der rechtspopulistischen Marine Le Pen und dem sozialliberalen Emmanuel Macron. Der 39-Jährige gilt als Favorit.

05.05.2017

Der bereits totgeglaubte Ersatz für die bei Republikanern verhasste Gesundheitsreform von Ex-Präsident Obama nimmt eine wichtige Hürde. Das US-Repräsentantenhaus hat nun eine Neuordnung der Gesundheitsvorsorge in den USA gebilligt. Doch das Vorhaben muss noch durch den Senat und dort ist der Widerstand groß.

05.05.2017

In der Affäre um Franco A. kommen brisante Details ans Licht. Beim Komplizen des Soldaten wurde jede Menge Munition gefunden - und sie stammt aus der Bundeswehr. Die Ministerin steht weiter in der Kritik.

04.05.2017
Anzeige