Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Steinmeier warnt vor „Entfremdung“ gegenüber Russland
Nachrichten Politik Steinmeier warnt vor „Entfremdung“ gegenüber Russland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:06 22.06.2016
Anzeige
Berlin

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat zum 75. Jahrestag des Überfalls von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion vor einer wachsenden „Entfremdung“ gegenüber Russland gewarnt.

„Wir dürfen nicht zulassen, dass Reflexe und Vorurteile aus längst vergangenen Zeiten wieder auferstehen als seien sie nie weggewesen“, sagte Steinmeier im Bundestag. Für Russland und für Europa könne es eine „dauerhafte Sicherheit“ nur mit- und nicht gegeneinander geben.

Der SPD-Politiker bekräftigte zugleich die Aufforderung, den Dialog mit Moskau zu suchen. Die Nato dürfe sich von den beiden „gleichrangigen“ Prinzipien Abschreckung und Entspannung durch Dialog nicht abbringen lassen. Dies seien „Grundsätze, die wir gerade jetzt nicht zur Disposition stellen sollten“. Steinmeier fügte hinzu: „Wir müssen dazu beitragen, dass einer Geschichte der Extreme nicht eine Zukunft der Extreme folgt.“

Der ehemalige Linke-Fraktionschef Gregor Gysi kritisierte, dass im Bundestag zum 75. Jahrestag des Überfalls keine Gedenkstunde vereinbart wurde. Zugleich forderte er Bundespräsident Joachim Gauck auf, selbst nach Russland zu fahren. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Vizekanzler Sigmar Gabriel verfolgten die Debatte auf der Regierungsbank.

dpa

Mehr zum Thema

Mit dem Überfall von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion nahm der Zweite Weltkrieg vor 75 Jahren eine neue Wendung. Heute wird über die Grenzen hinweg der Opfer gedacht. Deutschland und Russland vereinbaren ein neues gemeinsames Projekt.

22.06.2016

Es ist ein Affront: Eine hochrangige deutsche Delegation will die Militärbasis Incirlik in der Türkei besuchen. Von dort aus starten deutsche Tornados im Kampf gegen den IS. Doch Ankara sagt Nein.

23.06.2016

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat zum 75. Jahrestag des Überfalls von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion vor einer wachsenden Entfremdung gegenüber Russland gewarnt.

22.06.2016

Überwachung von Flüchtlingsrouten, Kampf gegen Piraterie und Schleuser: Die Deutsche Marine hat schon jetzt viele Aufgaben im Mittelmeer und im Indischen Ozean. Jetzt kommt eine weitere hinzu.

22.06.2016

Die Kirchensteuereinnahmen in Deutschland sind 2015 trotz sinkender Mitgliederzahlen auf einen Rekordstand gestiegen.

23.06.2016

Mit dem Überfall von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion nahm der Zweite Weltkrieg vor 75 Jahren eine neue Wendung. Heute wird über die Grenzen hinweg der Opfer gedacht. Deutschland und Russland vereinbaren ein neues gemeinsames Projekt.

22.06.2016
Anzeige