Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Südkoreas Präsidentin macht Weg für ihre Amtsenthebung frei
Nachrichten Politik Südkoreas Präsidentin macht Weg für ihre Amtsenthebung frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 29.11.2016
Park wird vorgeworfen, ihrer langjährigen Freundin Choi Soon Sil ohne öffentliches Amt die Einmischung in die Regierungsgeschäfte erlaubt zu haben. Quelle: Jeon Heon-Kyun
Anzeige
Seoul

Südkoreas politisch angeschlagene Präsidentin Park Geun Hye ist zu einem vorzeitigen Rücktritt von ihrem Amt bereit. Sie wolle dem Parlament die Entscheidung über ihre politische Zukunft einschließlich der Verkürzung ihrer Amtszeit überlassen, sagte Park in einer Rede.

Hintergrund ist ein Korruptionsskandal um eine ihrer Freundinnen. Choi Soon Sil soll dank ihrer Beziehungen zur Präsidentin Sponsorengelder für zwei Stiftungen eingetrieben und sich persönlich bereichert haben.

Die Staatsanwaltschaft wirft Park Mittäterschaft vor. Die Opposition bereitet derzeit ein Amtsenthebungsverfahren gegen Park vor.

dpa

Politik Suche nach US-Außenminister - Trump trifft sich noch einmal mit Romney

Die Suche nach dem künftigen US-Außenminister geht offenbar in die entscheidende Phase. Trotz Kritik aus dem eigenen Lager will Donald Trump sich wieder mit Mitt Romney treffen. Ebenfalls im Rennen: Ein vorbestrafter Ex-CIA-Chef.

29.11.2016

Im US-Bundesstaat Wisconsin werden nach einer Initiative der Grünen Politikerin Jill Stein die Stimmen der US-Wahl noch einmal ausgezählt. Nun soll das auch in zwei weiteren Schlüsselstaaten passieren. Donald Trump passt das gar nicht.

28.11.2016
Politik CDU-Politiker Jens Spahn im Interview - „Ob der Kanzler schwul ist, ist doch egal“

Er gilt als größte politische Nachwuchshoffnung in der CDU: Jens Spahn. Im Interview spricht er über schwule Kanzler und erklärt, wie die Union die Bundestagswahl 2017 gewinnen kann – indem sie für die deutsche Leitkultur kämpft.

28.11.2016
Anzeige