Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Türken in Deutschland: Starker Rückhalt für Erdogan
Nachrichten Politik Türken in Deutschland: Starker Rückhalt für Erdogan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 17.04.2017
Mit Fahnen und lautstarkem Jubel feierten zahlreiche Türken auf dem Kurfürstendamm in Berlin. Quelle: Paul Zinken
Anzeige
Berlin/Istanbul

Bei den Türken in Deutschland können Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und seine AKP traditionell auf starke Unterstützung zählen.

Das hat sich auch beim Verfassungsreferendum gezeigt, bei dem die Türken in Deutschland fast mit Zweidrittelmehrheit (63,1 Prozent) für das Präsidialsystem gestimmt haben, das dem Staatschef einen deutlichen Machtzuwachs bescheren wird.

Die Zustimmung in Deutschland ist damit weitaus höher als in der Türkei, nach dem vorläufigen Ergebnis der Wahlkommission entfielen insgesamt nur 51,3 Prozent aller Stimmen auf „Ja“.

Auch bei der Parlamentswahl im November 2015 schnitt Erdogans AKP in Deutschland überproportional gut ab. Auf sie entfielen damals 59,7 Prozent der in der Bundesrepublik abgegebenen Stimmen, während sie insgesamt auf ein amtliches Endergebnis von 49,5 Prozent kam.

Damals beteiligten sich 40,79 Prozent der 1,41 Millionen wahlberechtigten Türken in Deutschland an der Parlamentswahl. Beim Referendum war die Wahlbeteiligung jetzt noch deutlich höher. Bereits bis zum 10. April hatten 48,73 Prozent oder 696 863 der 1 430 127 der in Deutschland registrierten türkischen Wähler ihre Stimme abgegeben. Nach diesem Stichtag konnten Auslandstürken noch bis zum 16. April an Grenzübergängen abstimmen.

dpa

Mehr zum Thema

Staatschef Erdogan arbeitet seit langem auf sein hoch umstrittenes Präsidialsystem hin. Am Sonntag werden die Türken in einer Volksabstimmung darüber entscheiden, ob sie Erdogan deutlich mehr Macht verleihen wollen. Es könnte ein knappes Rennen werden.

14.04.2017

Die OSZE-Wahlbeobachter stellen dem Referendum in der Türkei kein gutes Zeugnis aus. Doch kann sich die Opposition mit ihrer Forderung nach Annullierung Gehör verschaffen? Die Bundesregierung hofft, dass der nur knappe Sieg Erdogan zur Räson bringen wird.

17.04.2017

Beim Referendum in der Türkei haben die Türken in Deutschland nach vorläufigen Teilergebnissen mit großer Mehrheit für das Präsidialsystem von Staatschef Recep Tayyip Erdogan gestimmt.

16.04.2017
Politik US-Vizepräsident in Südkorea - Pence warnt Nordkorea vor Angriff

Kurz nach seiner Ankunft in Südkorea hat US-Vizepräsident Mike Pence Nordkorea im Streit um dessen Raketen- und Atomprogramm vor einem Angriff gewarnt und dabei deutliche Worte gefunden.

17.04.2017

In 10 bis 15 Jahren fehlen bis zu sechs Millionen Menschen im erwerbsfähigen Alter in Deutschland. Die Arbeitgeber fordern die Politik auf, sich intensiver um den demografischen Wandel zu kümmern.

17.04.2017

In den Wochen vor dem Referendum hat Erdogan die Türkei gespalten wie nie zuvor. Der Tag der historischen Entscheidung zeigt dies noch einmal mit aller Dramatik. Er endet mit einem knappen Ergebnis. Und bei allem Widerspruch der Opposition mit einem Gewinner: Erdogan.

17.04.2017
Anzeige