Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik UN-Bericht: Nordkorea umgeht Sanktionen
Nachrichten Politik UN-Bericht: Nordkorea umgeht Sanktionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:33 03.02.2018
Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un umgeht Sanktionen gegen sein Land. Quelle: Krt/ap Video
Anzeige
New York

Nordkorea hat laut einem UN-Bericht wiederholt internationale Sanktionen umgangen und Millionen durch illegale Exporte eingenommen. Das meldeten US-Medien übereinstimmend unter Berufung auf das Dokument eines Expertengremiums der Vereinten Nationen.

Demnach habe das Land rund 200 Millionen Dollar (160 Mio Euro) mit dem verbotenen Export von Kohle und anderen Produkten verdient. Ein Großteil der Lieferungen sei über chinesische, malaysische, vietnamesische und russische Häfen erfolgt. Zudem habe Pjöngjang Waffen an Syrien und Myanmar geliefert und sei Damaskus bei der Entwicklung seines Chemiewaffenprogramms behilflich.

Die Vereinten Nationen hatten Sanktionen gegen Nordkorea wegen dessen Atom- und Raketentests verhängt. Erst im Dezember hatte der UN-Sicherheitsrat die Maßnahmen weiter verschärft, nachdem die bisherigen nicht die erhoffte Wirkung gezeigt und die Führung Nordkoreas zum Einlenken gezwungen hatten.

dpa

Mehr zum Thema

Umfragen zufolge hat Trump die Spaltung seines Landes noch weiter vorangetrieben. In seiner ersten Rede zur Lage der Nation streckte der Präsident den Arm nach beiden Seiten aus - und ballte die Faust.

01.03.2018

US-Präsident Donald Trump hat am Dienstagabend (Ortszeit) seine Rede zur Lage der Nation gehalten.

01.03.2018
Politik Milde, Härte, Vaterland - Trump, der Präsident von Tag zu Tag

Die „State of the Union“ ist das Hochamt des US-Präsidenten. Optimistisch wollte Trump sich geben, als einer für alle. Aber auch nicht zu milde, ausreichend hart. Er hat geliefert.

01.03.2018

Nordkorea hat unter Missachtung von UN-Sanktionen für Öl und Gas nach Einschätzung von Experten Millionen Dollar verdient. Durch eine verbotene Zusammenarbeit mit Syrien und Myanmar bei ballistischen Raketen habe das Land 200 Millionen Dollar durch illegale Exporte eingenommen,

03.02.2018

Der US-Präsident stellt sich gegen das eigene FBI: In einer denkwürdigen Entscheidung stimmte Donald Trump am Freitag der Veröffentlichung eines Memos zu, das das Vertrauen in die oberste Ermittlungsbehörde untergräbt. Die Opposition spricht von einem durchsichtigen Manöver.

03.02.2018
Politik Bildung einer großen Koalition - Union und SPD beraten weiter

CDU, CSU und SPD setzen am Vormittag ihre Koalitionsverhandlungen fort - ob es allerdings bis Sonntag eine endgültige Einigung gibt, ist offen.

03.02.2018
Anzeige