Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik UN-Gipfel will Umweltverschmutzung verstärkt bekämpfen
Nachrichten Politik UN-Gipfel will Umweltverschmutzung verstärkt bekämpfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:22 04.12.2017
Unter anderem wird die Luftverschmutzung im Fokus stehen. Quelle: R S Iyer
Anzeige
Nairobi

Das UN-Umweltprogramm sowie etliche Umweltminister und einige Staats- und Regierungschefs treffen sich in Kenia, um über den Kampf gegen Umweltverschmutzung zu beraten. Die Reduzierung von Plastikmüll wird bei der dreitägigen Versammlung ein großes Thema sein.

Das ostafrikanische Kenia hat jüngst nach mehreren Anläufen und viel Widerstand Plastiktüten verboten und sich damit etwa 40 anderen Ländern angeschlossen, die bislang mit Beschränkungen oder Verboten von Tüten gegen eins der größten Umweltprobleme weltweit vorgegangen sind. Etwa acht Millionen Tonnen Plastikmüll landen der UN zufolge jährlich in den Ozeanen.

Auch die Luftverschmutzung wird bei dem Gipfel im Fokus stehen. Nach UN-Angaben sterben jährlich 6,5 Millionen Menschen, weil sie schmutzige Luft atmen.

Mehr als 100 Umweltminister, mindestens drei Staats- und Regierungschefs - darunter Kenias Präsident Uhuru Kenyatta - sowie Organisationen, Wissenschaftler und Aktivisten werden an der Versammlung teilnehmen. Aus Deutschland wird Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Umweltministerium, nach Kenia reisen. Alle 193 UN-Mitgliedstaaten sind auch Mitglieder der UN-Umweltversammlung. Der diesjährige ist der dritte derartige Gipfel.

dpa

Es ist ein Parteitag der Ränkespiele und taktischen Finessen. Erst stehen Machtkämpfe im Mittelpunkt, dann schießen sich die Delegierten auf die anderen Parteien ein. Die stramm Rechten in der AfD können zufrieden sein - obwohl einige ihrer Kandidaten durchfallen.

03.12.2017

Die Situation in Honduras ist angespannt: Der Sportjournalist Salvador Nasralla sah schon wie der sichere Sieger bei der Präsidentschaftswahl aus, doch inzwischen scheint Amtsinhaber Juan Orlando Hernández bei der Auszählung vorn zu liegen. Die Gegner wittern Wahlbetrug, es gibt Tote – und eine Ausgangssperre.

04.12.2017

Einmal schlafen müssen sie in der krisengeschüttelten CSU noch. Dann dürfte offiziell werden, was Seehofer intern angekündigt hat: eine Doppelspitze mit ihm als CSU-Chef und einem neuen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl. Für den würde er sogar den Bayern-Thron räumen.

03.12.2017
Anzeige