Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik US-Präsident Trump: Nato ist nicht länger obsolet
Nachrichten Politik US-Präsident Trump: Nato ist nicht länger obsolet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 12.04.2017
US-Präsident Donald Trump (r) und Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg überraschend gelöst in Washington. Quelle: Evan Vucci
Anzeige
Washington

US-Präsident Donald Trump hat sich in deutlichen Worten zur Nato bekannt. Er wolle mit den anderen Ländern zusammenarbeiten, um das Bündnis zu stärken, sagte Trump bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg.

Trump hatte im Wahlkampf wiederholt die Zukunftsfähigkeit der Nato bezweifelt und das Bündnis als obsolet, also überholt bezeichnet. Am Mittwoch sagte er, es sei nicht länger obsolet. Er ermahnte die anderen Bündnispartner zugleich erneut, ihren finanziellen Verpflichtungen nachzukommen.

dpa

Charlotte Knobloch, die beim World Jewish Congress für das Gedenken an den Holocaust verantwortlich ist, hält die jüngsten Äußerungen des US-Regierungssprechers Sean Spicer für „unerträglich“.

12.04.2017

Die Beziehungen zwischen Russland und den USA sind so schlecht wie seit Jahrzehnten nicht. Trotzdem gibt es nach dem Antrittsbesuch von Außenminister Tillerson in Moskau auch versöhnliche Töne. Aber beim Thema Syrien bleiben die Fronten verhärtet.

12.04.2017
Politik US-Außenminister in Moskau - Russland betont Bereitschaft zum Dialog

Kremlchef Wladimir Putin hat beim Treffen mit US-Außenminister Rex Tillerson Russlands Bereitschaft zu einer Normalisierung der zerrütteten Beziehungen zu den USA erklärt. Wenig später legte Russland allerdings im UN-Sicherheitsrat sein Veto gegen eine neue Syrienresolution ein.

12.04.2017
Anzeige