Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
US-Stabssekretär Rob Porter tritt zurück

Gewaltvorwürfe US-Stabssekretär Rob Porter tritt zurück

Nach Vorwürfen seiner beiden Ex-Frauen wegen häuslicher Gewalt ist ein ranghoher Berater des Weißen Hauses zurückgetreten. Rob Porter, ein enger Mitarbeiter von US-Präsident Donald Trump, bezeichnete die Anschuldigungen gegen ihn in einer Erklärung als empörend und „schlicht falsch“.

Voriger Artikel
Senat erzielt Einigung beim Haushaltspaket
Nächster Artikel
Trump will mit Militärparade durch Washington Stärke zeigen

Rob Porter (Mitte) war unter anderem für den Schriftverkehr Trumps und seinen Terminplan zuständig.

Quelle: dpa

Washington. Ein enger Mitarbeiter von US-Präsident Donald Trump ist am Mittwoch wegen des Verdachts häuslicher Gewalt gegen seine Ex-Ehefrauen zurückgetreten. Rob Porter werde das Weiße Haus verlassen, sagte Regierungssprecherin Sarah Sanders am Mittwoch. Er war unter anderem für den Schriftverkehr Trumps und seinen Terminplan zuständig und arbeitete eng mit Trumps Stabschef John Kelly zusammen.

Eine persönliche Reaktion von Präsident Donald Trump gab es zunächst nicht. Angeblich soll Stabschef Kelly versucht haben, Porter zum Bleiben zu überreden.

Der Mann soll zwei Ex-Ehefrauen den Vorwürfen zufolge vor Jahren geschlagen sowie verbal und psychisch missbraucht haben. Porter selbst weist die Vorwürfe als „falsch und empörend“ zurück. Veröffentlichte Fotos seien vor fast 15 Jahren gemacht worden und „die Realität dahinter ist nicht annähernd so, wie es beschrieben wird“.

Er habe sich transparent und wahrheitsgetreu verhalten, werde das Weiße Haus aber nach einer Übergangszeit verlassen, fügte Porter hinzu. Er wolle beim Rücktritt für einen geordneten Übergang sorgen, so der 40-Jährige.

Von RND/dpa/AP

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr