Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Ukraine sieht Kooperation mit EU nicht gefährdet
Nachrichten Politik Ukraine sieht Kooperation mit EU nicht gefährdet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:34 14.04.2016
Anzeige
Kiew

Die Ukraine sieht die Kooperation mit der Europäischen Union (EU) durch das niederländische Referendum nicht gefährdet.

„Strategisch gefährdet es den Weg der Ukraine nach Europa nicht“, erklärte Staatschef Petro Poroschenko nach Angaben des Präsidialamtes in Kiew. Am Vortag hatten bei einer Volksabstimmung in den Niederlanden etwa 61 Prozent gegen das Assoziierungsabkommen der Ex-Sowjetrepublik mit der EU gestimmt.

Die Ukraine habe allerdings „auf ein besseres Ergebnis gehofft“, sagte Außenminister Pawel Klimkin. Er betonte: „Bei der praktischen Umsetzung ändert sich nichts. Das Abkommen wird wie bisher vorläufig angewendet.“ Der Freihandel, der Teil des Abkommens ist, entwickele sich weiter. Wie Poroschenko wertete der Minister die Abstimmung vor allem als Test „der Einstellung der Holländer zu Europa“. Das Referendum sei nicht bindend.

dpa

Mehr zum Thema

Favoritenstürze in den Bergen der Rocky Mountains: Bei den Vorwahlen der US-Demokraten siegt in Wyoming erneut Bernie Sanders über Hillary Clinton. In Colorado setzt bei den Republikanern Ted Cruz seine Siegesserie fort und schnappt Donald Trump die Delegierten weg.

11.04.2016

Flüchtlingskrise und Schmähgedicht. Zwei Themen bestimmen die Debatte im Europaparlament. Die EU liege nicht vor Herrn Erdogan auf den Knien, beschrieb der christdemokratische EVP-Fraktionschef Weber das Verhältnis zum türkischen Präsidenten.

13.04.2016

Es ist das Ende eines langen parlamentarischen Weges: Das Europaparlament wird neue Datenschutzregeln beschließen. Zugleich wird auch eine EU-weite Erfassung von Fluggastdaten vereinbart.

14.04.2016

Die Niederländer sagen Nee zum Ukraine-Abkommen. Doch es ist auch ein Signal gegen Europa. Das Referendum war ein Ventil für die Wut vieler Bürger.

14.04.2016

Sieht so Geschlossenheit aus? Die Koalition wollte sich nach den Denkzettel-Landtagswahlen und dem AfD-Siegeszug am Riemen reißen. Nach dem Dreier-Gipfel im Kanzleramt wird wieder gestritten.

08.04.2016

Die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite wertet das Nein der Niederländer als Zeichen der Unzufriedenheit mit der EU.

07.04.2016
Anzeige