Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Umfrage: SPD im Rekordtief - AfD bei 14 Prozent
Nachrichten Politik Umfrage: SPD im Rekordtief - AfD bei 14 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 08.04.2016
Anzeige
Berlin

Sozialdemokraten im Sinkflug: Knapp vier Wochen nach den drei jüngsten Landtagswahlen rutscht die SPD im bundesweiten Deutschlandtrend auf 21 Prozent ab.

Das bedeutet zwei Punkte weniger als im Vormonat und den niedrigsten Wert für die SPD, seit es die ARD-Umfrage gibt (1997). Auch die Union verliert zwei Punkte, kommt nun in der Sonntagsfrage auf 34 Prozent.

Die AfD steigt auf 14 Prozent (+3), auch die Grünen legen nach ihrem historischen Wahlsieg in Baden-Württemberg deutschlandweit auf 13 Prozent (+3) zu. Die Linke erreicht 7 Prozent (-2), die FDP 7 Prozent (+1).

dpa

Mehr zum Thema

Die Union ist in Umfragewerten derzeit so schwach wie seit Jahren nicht mehr. In der jüngsten Emnid-Umfrage für die „Bild am Sonntag“ sackte sie gegenüber der Vorwoche um einen Punkt auf 33 Prozent ab.

03.04.2016

Wer keine Rundfunkbeiträge zahlt, kann sogar ins Gefängnis kommen. Die Berliner AfD-Landesvorsitzende Beatrix von Storch spielt mit dieser Idee.

06.04.2016

Ückeritz, Heringsdorf oder Zinnowitz: Schon mehr als 1100 Stimmen für die Wahl des attraktivsten Abschnittes.

06.04.2016

Der Assoziierungsvertrag der EU mit der Ukraine betrifft verschiedene Bereiche vom Handel bis zur Sicherheitspolitik.

07.04.2016

Das „Nee“ der Niederländer zum Ukraine-Abkommen lässt die EU-Alarmglocken läuten: Weitere Referenden könnten folgen - zum Freihandelsvertrag mit den USA, zu offenen Grenzen und selbst zur Zukunft des Euro.

08.04.2016

Das „Nee“ lässt die Alarmglocken in Brüssel läuten: Weitere Referenden könnten folgen - zum Freihandelsvertrag mit den USA, zu offenen Grenzen und selbst zur Zukunft des Euro.

14.04.2016
Anzeige