Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Umfrage: Union rutscht unter 30 Prozent
Nachrichten Politik Umfrage: Union rutscht unter 30 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:34 12.10.2016
Anzeige
Berlin

Die Union ist nach einer Umfrage in der Wählergunst bundesweit unter die Marke von 30 Prozent gerutscht. Das ergibt der neue INSA-Meinungstrend für die „Bild“-Zeitung. Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, erhielten CDU/CSU demnach nur noch 29,5 Prozent der Wählerstimmen.

Das sind 0,5 Prozentpunkte weniger als in der Vorwoche und laut „Bild“ der niedrigste Wert, den INSA für die Union je gemessen hat.

Die SPD käme nach INSA-Umfrage auf 22 Prozent (plus ein Punkt), die Linke auf zwölf Prozent (plus 0,5 Punkte). Insgesamt wurden 2085 Menschen befragt.

Wie das Blatt weiter schreibt, rutschen die Grünen 0,5 Punkte auf elf Prozent und die FDP ebenfalls 0,5 Punkte auf 6,5 Prozent. Die AfD liegt unverändert bei 15 Prozent.

dpa

Zum Abschluss ihrer Reise nach Niger, Mali und Äthiopien betont die Kanzlerin, dass Deutschland sich stärker für Afrika engagieren will. Das soll auch helfen, risikoreiche Fluchtversuche zu vermeiden.

11.10.2016
Politik Streit um Syrien-Konflikt - Putin lässt Paris-Besuch platzen

Der Streit um das russische Vorgehen im Syrien-Konflikt führt zu schweren Verwerfungen zwischen Moskau und Paris. Der russische Staatschef Wladimir Putin hat eine für kommende Woche geplante Paris-Reise abgesagt.

11.10.2016
Politik Flüchtlinge überwältigen Terrorverdächtigen - Syrer feiern Festnahme von Dschaber al-Bakr

Der syrische Terrorverdächtige Dschaber al-Bakr soll seinen Landsleuten Geld geboten haben, wenn sie ihn gehen lassen. Trotzdem übergaben sie ihn der Polizei. „Wir konnten nicht zulassen, dass er Deutschen etwas antut“, sagte einer von ihnen.

11.10.2016
Anzeige