Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Venezuela bleibt rot: Chávez-Kandidat Maduro gewinnt knapp die Wahl
Nachrichten Politik Venezuela bleibt rot: Chávez-Kandidat Maduro gewinnt knapp die Wahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 15.04.2013
Anzeige
Caracas

Nach Angaben der Wahlbehörde CNE kam Maduro nach Auszählung von über 99 Prozent der Stimmen auf 50,66 Prozent. Für Capriles stimmten 49,07 Prozent. Maduro will die „Bolivarische Revolution“ von Chávez fortsetzen und den Sozialismus in dem ölreichen Land festigen.

dpa

In Venezuela hat der Wunschkandidat des gestorbenen Staatschefs Hugo Chávez die Präsidentschaftswahlen gewonnen. Der Sozialist Nicolás Maduro setzte sich nach Angaben der Wahlbehörde CNE knapp gegen Oppositionsherausforderer Henrique Capriles Radonski durch.

15.04.2013

Venezuela wartet nach der Präsidentschaftswahl mit Spannung auf die Ergebnisse. Die Wahlbehörde will noch in der Nacht das Resultat mitteilen. Rund 19 Millionen Wahlberechtigte waren gestern aufgerufen, einen Nachfolger für den vor rund sechs Wochen gestorbenen linken Präsidenten Hugo Chávez zu wählen.

15.04.2013

Das vom Parteitag der SPD in Augsburg beschlossene Programm für die Bundestagswahl stößt beim DGB auf Zustimmung. Die SPD sei jetzt wieder die Partei der kleinen Leute, sagte DGB-Chef Michael Sommer der „Saarbrücker Zeitung“.

15.04.2013
Anzeige