Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Venezuelas Vize: Krebs wurde Chávez möglicherweise eingeimpft
Nachrichten Politik Venezuelas Vize: Krebs wurde Chávez möglicherweise eingeimpft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:46 06.03.2013
Caracas

Die Regierung werde genau prüfen, wie die im Juni 2011 bei Chávez diagnostizierte Krebserkankung entstanden sei. Die USA und die Feinde der Regierung hätten einen schmutzigen Krieg gegen Chávez und Venezuela geführt. Man werde die Hinweise prüfen, sagte Maduro bei einer Sondersitzung des Kabinetts und der Militärführung in Caracas.

dpa

Während Venezuelas Präsident Hugo Chávez unter seiem schlechten Gesundheitszustand leidet, sind das Regierungskabinett und die oberste Militärführung des Landes zu einer Sitzung zusammengetreten.

06.03.2013

Mitten in den Spannungen mit seinen Nachbarn rüstet China kräftig auf. Die Militärausgaben steigen in diesem Jahr wieder überdurchschnittlich stark um 10,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Wir müssen die Modernisierung der Landesverteidigung und der Armee beschleunigt vorantreiben“.

06.03.2013

Eine Woche nach einer Grundsatzeinigung auf die Begrenzung von Banker-Boni gibt es neuen Streit in der EU. Die europäischen Finanzminister billigen jetzt zwar den Kompromiss mit dem Europaparlament.

05.03.2013