Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Politik Von der Leyen fordert Anerkennung von Nato-Engagement
Nachrichten Politik Von der Leyen fordert Anerkennung von Nato-Engagement
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 25.03.2017
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen im ISAF-Hauptquartier in Kabul. Von der Leyen hat der Äußerung des US-Präsidenten Trump widersprochen, Deutschland schulde der Nato riesige Summen. Quelle: John Macdougall/archiv
Anzeige
Berlin

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat die USA zur Würdigung des deutschen Engagements in der Nato aufgefordert.

Die USA müssten „anerkennen, was die einzelnen Nationen im Alltag zur Nato beitragen“, sagte von der Leyen der italienischen Zeitung „La Repubblica“, die mit der „Welt“ in der Zeitungskooperation Lena verbunden ist.

So engagiere sich die Bundesrepublik bei der Unterstützung der osteuropäischen Bündnispartner, im Kosovo und im Rahmen der Mission „Resolute Support“ in Afghanistan. „Daneben sind wir unter dem Dach der EU oder in Friedensmissionen für die Vereinten Nationen für die gemeinsame Sicherheit aktiv, zum Beispiel im Mittelmeer oder in Mali.“ Auch im Kampf gegen den IS engagiere sich Deutschland.

Zum Vorwurf von US-Präsident Donald Trump, Deutschland schulde der Nato „riesige Summen“, sagte von der Leyen: „Wir haben alle in der Allianz vereinbart, innerhalb der nächsten Dekade das Ziel erreichen zu wollen, zwei Prozent unseres BIP in die Verteidigung zu investieren.“ Ein moderner Sicherheitsbegriff umfasse aber mehr, als nur den militärischen Bereich. Sicherheit entstehe nicht nur durch Militär, sond

ern ebenso durch wirtschaftliche wie humanitäre Hilfe und Diplomatie. „Da leisten die einen Länder wenig und die anderen viel. Auch darüber müssen wir mit den USA reden“, sagte von der Leyen.

dpa

Mehr zum Thema

Die Winterpause war lang. In dieser Woche startet Bundestrainer Löw mit der Fußball-Nationalelf ins neue Länderspieljahr. Im Fokus steht zunächst noch mal ein Weltmeister. Ernst wird es dann in Baku.

20.03.2017

Der letzte Compass war ein Flop. Nach ein paar Jahren Pause nimmt Jeep jetzt einen neuen Anlauf und schlägt eine andere Richtung ein: Obwohl der Allradler die Technik seines kleinen Bruders Renegade nutzt, sucht er die Nähe zum größeren Cherokee.

22.03.2017

Es ist der perfekte Abschied: Mit dem 49. Länderspiel-Treffer beendet Lukas Podolski seine Karriere im DFB-Team. Beim 1:0 im Klassiker gegen England ist der 31-Jährige der gefeierte Held. Doch dem jungen Team gelingt längst nicht alles.

22.03.2017

US-Präsident Donald Trump ist mit seinem ersten großen Gesetzesvorhaben vorerst gescheitert: Die Republikaner sagten die Abstimmung zur Gesundheitsreform ab. Trump hat die Schuldigen dafür auch schon gefunden.

25.03.2017

In Deutschland leben offenbar deutlich weniger ausreisepflichtige Asylbewerber als bislang bekannt. Die Zahlen überraschen auch das Bundesinnenministerium.

24.03.2017

Makabre Aktion am Eingang zum ehemaligen deutschen Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau: Elf Personen haben sich am Haupttor ausgezogen, ein Schaf getötet und sich zusammengekettet.

24.03.2017
Anzeige