Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge 107 000 Euro und Münzsammlung weg: Prozess geht weiter
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge 107 000 Euro und Münzsammlung weg: Prozess geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 12.06.2017
Das Landgericht Neubrandenburg. Quelle: Stefan Sauer/archiv
Anzeige
Neubrandenburg

Am Landgericht Neubrandenburg wird am Montag der Prozess um einen spektakulären Einbruch in der Region Stavenhagen/Malchin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) fortgesetzt. Die Kammer will Telefonmitschnitte von Handys und weitere Zeugen hören, um festzustellen, inwieweit weitere Bandenmitglieder beteiligt waren. Die Plädoyers und das Urteil sind für den 23. Juni geplant.

Den 27 und 23 Jahre alten Malchinern wird bandenmäßiger Diebstahl vorgeworfen. Sie hatten vor Gericht gestanden, im Herbst am helllichten Tag eine Münzsammlung und 107 000 Euro Bargeld aus einer Wohnung in Stavenhagen gestohlen zu haben. Bei der Festnahme durch ein Spezialeinsatzkommando am Tag danach wurde ein Polizist fast überfahren und der Wagen der Männer mit Schüssen gestoppt.

Die Männer sollen in mindestens zwei anderen Fällen in spektakuläre Einbrüche in ein Einkaufszentrum in Stavenhagen, wo ein Wachmann verletzt wurde, und bei einem Autohändler unweit von Malchin beteiligt gewesen sein. Dort verschwanden sechs Autos auf einmal. Diese Verfahren wurden jedoch abgetrennt und werden später verhandelt.

dpa/mv

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018

Nach Vorfällen muss die Polizei die Ausgabe der Crivitzer Tafel schützen. Drei Strafanzeigen wegen Körperverletzung liegen vor.

11.03.2018

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit in der Hansestadt. Hier geben Polizisten Einblick in ihre Arbeit.

11.03.2018
Anzeige