Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge 18-Jähriger flüchtet vor Polizei
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge 18-Jähriger flüchtet vor Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 13.12.2017
Dorf Mecklenburg

/Rehna. Ein unter Drogeneinfluss stehender 18-Jähriger hat sich in einem Auto, das im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gestohlen wurde, eine Verfolgungsjagd mit der Polizei über rund 60 Kilometer geliefert. Streifenpolizisten bemerkten den Wagen am Montag gegen 12 Uhr in Dorf Mecklenburg, wie die Polizei mitteilte. Weder das „Stop Polizei“-Signal noch das Blaulicht mit Martinshorn veranlassten den Fahrer zum Anhalten. Stattdessen beschleunigte er, raste dicht an einer Gruppe von Grundschülern vorbei und flüchtete über die B

208 und A 20. Trotz Fahrens in Schlangenlinien und der Kollision mit einer Schutzplanke setzte er seine Flucht fort. An der Anschlussstelle Schönberg wich er einem zweiten Streifenwagen aus.

Auf der B 104 in Richtung Rehna überholte der Fahrer mehrere Verkehrsteilnehmer, ohne den Gegenverkehr zu beachten. Eine Pkw-Fahrerin musste stark bremsen, um einen Unfall zu verhindern. Nachdem der Verkehrsrowdy in Rehna weitere Fahrzeuge mit stark überhöhter Geschwindigkeit überholte, konnte er einem entgegenkommenden Auto gerade noch ausweichen, verlor dann aber die Kontrolle übers Fahrzeug und krachte gegen einen Laternenmast.

Die Polizei nahm den nahezu unverletzten Mann vorläufig fest, er hatte keinen Führerschein. In dem Auto wurden Betäubungsmittel gefunden. Die Kriminalpolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet.

Sollte jemand durch den Flüchtigen gefährdet oder genötigt worden sein, wird er gebeten, sich bei der Polizei in Wismar zu melden (☎ 03841 / 2030).

OZ

Zwei Jugendgruppen haben sich in Rostock kurz nach der Schließung des Weihnachtsmarktes am Freitagabend attackiert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

10.02.2018

Ein Lastwagen fährt auf der A19 zu schnell in die Dauerbaustelle an der Petersdorfer Brücke. Der mit Stahl beladene Transporter gerät auf die Mittelleitplanke. Die Autobahn Berlin-Rostock ist erst nach stundenlangen Bergungsarbeiten wieder passierbar.

12.04.2018

Ein junger Autofahrer übersah den Mann am Dienstagabend in Neubrandenburg. Der Fußgänger starb noch an der Unfallstelle.

20.04.2018
Anzeige