Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Auffahrunfall mit vier Autos auf A24: eine Schwerverletzte

Wöbbelin Auffahrunfall mit vier Autos auf A24: eine Schwerverletzte

Am Sonntag sind auf der A 24 auf Höhe des Autobahnkreuzes A 14 zwei Autos zusammengestoßen. Obwohl der Zoll die Unfallstelle mit Blaulicht sicherte, kam es zu einem weiteren Unfall an der Stelle – mit fatalen Folgen.

Voriger Artikel
Fischkutter in Wieck gesunken
Nächster Artikel
Vier Verletzte bei Unfall wegen Glätte auf B 105

Das Blaulicht an einem Polizeiauto.

Quelle: Patrick Pleul/archiv

Wöbbelin. Bei einem Zusammenstoß von vier Autos auf der Autobahn 24 ist eine 60-Jährige am Sonntag schwer verletzt worden. Die Verletzungen seien allerdings nicht lebensgefährlich, teilte die Polizei mit.

Zwei Autos waren auf der A24 in Höhe des Autobahnkreuzes A14 gegen 18.45 Uhr aus noch ungeklärter Ursache zusammengestoßen. Dabei fuhr ein 32-Jähriger mit seinem Pkw einem anderen Fahrzeug auf. Das Auto des Unfallverursachers blieb auf dem linken Fahrstreifen mit eingeschalteter Warnblinkanlage stehen, das zweite am rechten Fahrbahnrand. Beamte des Zolls sicherten die Unfallstelle mit Blaulicht.

Dennoch kollidierte offenbar aus Unachtsamkeit ein weiteres Auto mit dem links stehenden Pkw. Der Fahrer eines Autos, das sich hinter diesem Fahrzeug befand, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte ebenfalls in die Unfallstelle.

Drei der vier Autos waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbreit. Die Polizei schätzt den Schaden auf 40 000 Euro.

Die A24 war vorübergehend voll gesperrt, der Verkehr konnte jedoch über das Autobahnkreuz umgeleitet werden, wie ein Polizeisprecher sagte.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ludwigslust
Ein Krankenwagen fährt durch die Straßen.

Der Mann war in der Nähe von Grabow von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Wagen gegen einem Baum geprallt. Er verstarb noch am Unfallort.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge