Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge 17-Jähriger übersieht Auto und wird schwer verletzt
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge 17-Jähriger übersieht Auto und wird schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 10.10.2018
Ein Mopedfahrer ist mit einem Toyota zusammengekracht, ein Rettungshubschrauber musste anrücken. (Symbolbild) Quelle: Bodo Schackow/dpa
Barth

Am Dienstag wurde ein 17-jähriger Mopedfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem abbiegenden Auto auf der L211 zwischen Bartelshagen II und Hermannshof (Kreis Vorpommern Rügen) schwer verletzt. Der Jugendliche wurde laut der Polizei mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der Unfall passierte, als der Autofahrer mit seinem Toyota links auf einen Feldweg abbiegen wollte. Der nachfolgende Mopedfahrer bemerkte das zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Jugendliche aus Ahrenshagen kollidierte mit dem Pkw und erlitt schwere Verletzungen. Die Insassen des Toyota – der 47-jährige Fahrer und seine 37-jährige Beifahrerin – blieben unverletzt.

Straße wurde gesperrt

Die Straße wurde für die Unfallaufnahme und zur Landung des Rettungshubschraubers kurzzeitig gesperrt. Mittlerweile ist die L211 wieder frei befahrbar. Der Gesamtschaden wird auf 7000 Euro geschätzt.

RND/Alex Krenn

Mit dem beginnenden Herbst wächst auch die Gefahr von Wildunfällen. Zwischen dem frühen Dienstag- und dem Mittwochmorgen ereigneten sich in Nordwestmecklenburg zwölf ...

10.10.2018

Ein 53-Jähriger hat in Barth stark angetrunken einen Verkehrsunfall verursacht. Dem Busfahrer wurde eine Kurve zum Verhängnis. Der Betrunkene verursachte einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

10.10.2018

Nach einer Schlägerei zwischen Deutschen und Zuwanderern in einem Supermarkt in Neustrelitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) sucht die Polizei nach den Angreifern.

10.10.2018