Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Benefiztag bringt 60 000 Euro für Hospiz- und Jugendarbeit

Neubrandenburg Benefiztag bringt 60 000 Euro für Hospiz- und Jugendarbeit

Die Spendenbereitschaft der Menschen in Mecklenburg-Vorpommern ist weiter groß, so auch beim traditionellen Benefiztreffen in Neubrandenburg.

Neubrandenburg. Die Spendenbereitschaft der Menschen in Mecklenburg-Vorpommern ist weiter groß. Wie der Vorsitzende des Neubrandenburger Dreikönigsvereins, Rainer Prachtl, am Samstag erklärte, sind durch das traditionelle Benefiztreffen am 6. Januar diesmal 60 000 Euro an Spenden zusammengekommen. Das sind 10 000 Euro mehr als im Vorjahr. „Wir freuen uns über so ein Engagement“, sagte Prachtl in Neubrandenburg. Mit dem Geld werden die ambulante und stationäre Hospizarbeit und die Jugendarbeit des Vereins, der unter anderem Jugendreisen nach Israel finanziert, unterstützt.

Höhepunkt des Benefiztages ist am Abend ein Treffen von rund 550 Unterstützern, bei dem in diesem Jahr der Ex-Regierungssprecher und CDU-Politiker Friedhelm Ost die Festrede hält. Das Geld spendeten Firmen und die Gäste des Benefizabends. Der Verein gehört zu den bedeutendste sozialen Initiativen im Nordosten.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neubrandenburg
Die Sternsinger überbringen die Spendenschecks für den Dreikönigsvereins.

Das traditionelle Benefiztreffen des Vereins am 6. Januar in Neubrandenburg ist einer der ersten gesellschaftlichen Höhepunkt in MV. Die Veranstaltung ist ausverkauft.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge