Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Betrunkener Pkw-Fahrer verursacht Unfall
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Betrunkener Pkw-Fahrer verursacht Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 28.09.2018
Symbolfoto. Bei dem Unfall entstand an den drei beteiligten Pkw ein Schaden von insgesamt circa 10 000 Euro. Quelle: Tilo Wallrodt
Grimmen

Erheblich alkoholisiert und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war der 38-jährige Fahrer eines Pkw, der am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr einen Unfall in der Heinrich-Heine-Straße in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) verursachte. An den drei beteiligten Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt 10 000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Wie die Polizei informiert, befuhr der 38-Jährige mit seinem Pkw der Marke Opel die Heine-Straße aus Richtung Vietlipp kommend und hielt kurz hinter der Einmündung zur Bertolt-Brecht-Straße. Der folgende Pkw, ein Nissan, setzte zum Überholen an. Als dieser neben dem Opel war, fuhr der 38-Jährige unvermittelt los, um - nach eigenen Angaben - links in eine Parklücke zu fahren. Dabei kollidierten beide Pkw infolge dessen der Nissan in ein links parkenden Pkw der Marke Ford krachte. Sowohl der 38-Jährige als auch der 60-jährige Fahrer des Nissan blieben unverletzt.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten starken Alkoholgeruch im Atem des 38-jährigen Opel-Fahrers. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von 1,73 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet. Zudem ergab die Überprüfung der Personalien, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Krüger Anja

Motorradfahrerin stürzt und muss ins Krankenhaus.

28.09.2018

Der Prohner war offenbar zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

27.09.2018

Bei Weitenhagen (Landkreis Vorpommern-Rügen) kollidierte am Mittwochmorgen ein Pkw mit einem Wildschwein. Am Abend zuvor lief auf der B 105 bei Reinberg ein Reh vor ein Auto.

27.09.2018