Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Betrunkener rammt Imbiss-Bude
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Betrunkener rammt Imbiss-Bude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 29.08.2018
Die Polizei in Stralsund sucht Unfallzeugen. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Stralsund

Nach einem Unfall mit Fahrerflucht am 17. August in Stralsund sucht die Kriminalpolizei Zeugen. An jenem Freitag gegen 17.40 Uhr rammte der Fahrer eines schwarzen Peugeots in der Hans-Fallada-Straße 1 (Markant-Markt) beim rückwärts Einparken eine Imbiss-Bude und flüchtete, konnte aber später gestellt werden. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrer betrunken war.

Vor allem zwei junge Männer, die offenbar Zeugen des Unfalls am Imbiss waren und den Flüchtigen verfolgten, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Stralsund zu melden.

Wer zusätzlich etwas im Zusammenhang mit dem Unfall beobachtet hat, sollte sich unter der Telefonnummer 03831/2 89 00 an die Polizei in Stralsund, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de wenden.

Jens-Peter Woldt

Der 41-Jährige war laut Polizei mit unangemessener Geschwindigkeit unterwegs.

29.08.2018

Einen „Lastenesel“ auf vier Rädern hat die Polizei auf der Autobahn 20 bei Grimmen aus dem Verkehr gezogen. Der Grund: Die Ladung war nicht ausreichend gesichert.

29.08.2018

Der 48-Jährige hatte 100 Gramm Kokain dabei. Die Polizei ermittelte bereits seit 2017 gegen den Mann.

28.08.2018