Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° stark bewölkt

Navigation:
Betrunkener rammt drei Autos

Greifswald Betrunkener rammt drei Autos

Chaosfahrt mit 1,5 Promille in Greifswald

Voriger Artikel
Zehn Tote nach Straßeneinsturz in Südchina
Nächster Artikel
Kameras für mehr Sicherheit in der City?

Zwei der fünf beschädigten Fahrzeuge: Insgesamt entstand hoher Sachschaden. BINDER

Quelle: Foto: Peter

Greifswald. Drei Wagen rammte ein betrunkener Autofahrer am Donnerstagabend gegen 23 Uhr in der Makarenkostraße. Wie die Polizei berichtete, war der 26-Jährige mit einem Mercedes Sprinter in Richtung Thälmannring unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam und dabei mit drei abgestellten Pkw kollidierte. Alle Fahrzeuge wurden dadurch stark beschädigt.

Doch damit nicht genug, denn anschließend fuhr er weiter zum Schönwalde Center. In der Einfahrt zum Parkplatz verlor er ein Wagenteil. Ein anderer Pkw-Fahrer, der gerade den Parkplatz verlassen wollte, fuhr unmittelbar danach über das Bauteil, wodurch dessen Wagen ebenfalls beschädigt wurde. Da der Sprinter-Fahrer nicht anhielt, verfolgte ihn der andere Pkw-Fahrer. Zeugen hatten bereits die Polizei alarmiert.

Der Chaosfahrer wurde schließlich auf einem Parkplatz in der Nähe der Makarenkostraße von den Beamten und dem anderen Pkw-Fahrer gestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,56 Promille, der Führerschein wurde sichergestellt. An allen fünf beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 31500 Euro.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prohibition nicht zielführend
Der BDK setzt sich für eine „komplette Entkriminalisierung von Cannabis-Konsumenten“ ein.

Wenn eine Substanz als gesundheitsschädlich gilt, gibt es in Deutschland meist nur eine Reaktion: Sie gehört verboten. Im Fall von Cannabis scheint dieser Konsens zu bröckeln - befördert durch eine Stellungnahme des Bundes der Kriminalbeamten.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge