Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Binzer Feuerwehr im Dauereinsatz

Binz Binzer Feuerwehr im Dauereinsatz

Nach dem Brand eines Geschäftes am Mittwochabend musste die Feuerwehr am Donnerstag erneut zu einem Brand ausrücken. Eine vergessene Kerze hatte das Wohnungsinventar in Flammen gesetzt.

Voriger Artikel
Autobahn-Schütze: Polizei schnappt Verdächtigen
Nächster Artikel
Polizei hat fünf neue Autos

In der Bahnhofsstraße löste eine vergessene Kerze ein Feuer aus.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Binz

Binz. Feuerwehr im Dauereinsatz. Erst am Mittwochabend mussten die Binzer Kameraden einen Brand in einem Souvenirgeschäft löschen, am Donnerstag folgte der nächste Einsatz: Gegen 15 Uhr kam es in der Binzer Bahnhofsstraße zu einem Wohnungsbrand. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine 28-jährige Mieterin auf einem Fensterbrett ihrer Wohnung eine Kerze entzündet und zu einem späteren Zeitpunkt die Wohnung verlassen, ohne die Kerze zu löschen. Als sie in ihre Wohnung zurückkehrte, hatten bereits Teile des Wohnungsinventars Feuer gefangen.

 

Da eigene Löschversuche misslangen, kam die Freiwillige Feuerwehr Binz zum Einsatz und löschte den Wohnungsbrand. Ein 25jähriger Mieter des Wohnhauses wurde durch eine Rauchgasintoxikation leicht verletzt und durch Rettungskräfte vor Ort ambulant behandelt. Es entstand ein Sachschaden von rund10.000 Euro. Die Mieterin der Wohnung blieb unverletzt. Die Wohnung der 28jährigen Mieterin ist zurzeit nicht bewohnbar. Die weiteren 9 Wohneinheiten des Hauses sind nicht betroffen. Es werden durch die Polizei Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässiger Brandstiftung  und fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Der Kriminaldauerdienst des Kriminalkommissariats Stralsund hat die ersten Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Ziebarth Anne Friederike

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Teschenhagen
Doppelter Ärger. Die Polizei musste einen 26-jährigen Rügener gleich zwei Mal hintereinander aus dem Verkehr ziehen.

Kurz nachdem ihm der Führerschein wegen Alkohol am Steuer abgenommen wurde, setzte sich der Rügener erneut ins Auto. Ein Brand im Motorraum führte zum erneuten Polizeieinsatz.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge