Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Crash nach kurzer Unaufmerksamkeit
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Crash nach kurzer Unaufmerksamkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 16.05.2018
Symbolfoto. Personen wurden bei dem Auffahrunfall nicht verletzt. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Griebenow

Ein Schaden von insgesamt 6000 Euro entstand bei Verkehrsunfall zwischen Griebenow (Landkreis Vorpommern-Rügen) und der Autobahn-Anschlussstelle Süderholz. Personen wurden nicht verletzt.

Eine 28-jährige Fahrerin eines Pkw der Marke Ford bemerkte zu spät, dass der Wagen vor ihr - ein VW, der von einer 58-Jährigen aus der Gemeinde Neuenkirchen gefahren wurde - verkehrsbedingt bremste. Die 28-jährige Grimmenerin konnte den Aufprall nicht mehr verhindern und fuhr auf.

Bei dem Unfall wurde beide Pkw so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

OZ

Mehr zum Thema

Der Umzug von der Brinkstraße in die Spiegelsdorfer Wende beginnt nächste Woche – doch in zwei Jahren geht’s für die Beamten zurück.

12.05.2018

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Zinnowitz wurde am Sonntag eine 18 Jahre alte Frau schwer verletzt. Der 17-jährige Fahrer, der offenbar ein abbiegendes Auto übersah, hatte für das Leichtkraftrad keine gültigen Papiere.

13.05.2018

Im Landkreis haben sich am Sonntag mehrere Unfälle ereignet

13.05.2018

Wegen gesundheitlicher Probleme kam eine Fahrerin am Dienstagvormittag von der Anklamer Straße ab. Während der Unfallaufnahme war die Straße eine Stunde voll gesperrt.

16.05.2018

Ein stark alkoholisierter 67-Jähriger wird verdächtigt, ein Feuer verursacht zu haben, durch das im südmecklenburgischen Granzin ein Schaden von 50 000 Euro entstanden ist.

16.05.2018

In neun Städten, darunter Rostock, kam es am Dienstag zu Durchsuchungen durch das Landeskriminalamt wegen des Verdachts des banden- und gewerbsmäßigen Betruges.

15.05.2018
Anzeige