Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Einbrüche mitten am Tag in Wismar
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Einbrüche mitten am Tag in Wismar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:34 07.02.2018
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges (Symbolbild). Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Wismar

Mitten am Tag sind bislang unbekannte Täter in Einfamilienhäuser in der Wismarer Gartenstadt und Dammhusen eingebrochen. Laut Polizei waren die Täter am Dienstag in der Zeit von 16.15 bis 20.20 Uhr in drei Einfamilienhäuser eingebrochen. In einem vierten Fall misslang der Einbruch allerdings. Die Täter waren im Adlerweg, Krebsgang, Herzasternweg und Freesiengang unterwegs.

Der oder die Täter hebelten Fenster der Häuser auf und durchsuchten Schubladen und Schränke. Insgesamt wurden 1000 Euro Bargeld und eine Kreditkarte gestohlen. Fernseher oder Laptops blieben hingegen unberührt.

Die Kriminalpolizei konnte Spuren sichern und ermittelt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Wismar unter 03841/2030 zu melden. Vor allem geht es darum: Wem sind am 6. Februar im Zeitraum zwischen 16 und 19.30 Uhr im Bereich des Parkplatzes Bernhard-Härtel-Straße/Auf der Helling ein oder mehrere Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen aufgefallen? Wer hat auffällige Personen in der Gartenstadt und Dammhusen beobachtet?

Michaela Krohn

Serie von Sprengstoff-Anschlägen in Rostock: Sechs Verdächtige ermittelt / Mögliches Motiv: Täter brauchten Geld für Drogen

07.02.2018

Serie von Sprengstoff-Anschlägen in Rostock: Sechs Verdächtige ermittelt / Mögliches Motiv: Täter brauchten Geld für Drogen / RSAG: Fahrkarten-Automaten nehmen wieder Bargeld

07.02.2018

In Zinnowitz auf Insel Usedom detonierte am Samstagabend ein „Polen-Böller“ an der Fensterscheibe eines Dönerladens. Einen fremdenfeindlichen Hintergrund schließt die Polizei nicht aus. Dem Mann schmeckte angeblich das Essen nicht.

07.03.2018
Anzeige