Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Enkeltrick: Betrüger prellt Seniorin um ihre Ersparnisse

Parchim Enkeltrick: Betrüger prellt Seniorin um ihre Ersparnisse

Am Freitag ist es unbekannten Tätern gelungen, eine 78-Jährige in Parchim um mehrere zehntausend Euro zu betrügen.

Voriger Artikel
Stock-Car: Polizei im Dauereinsatz
Nächster Artikel
Schlägerei zwischen Jugendlichen im Zentrum der Stadt

Erst als die Täter sich als Polizisten ausgaben, gelang ihnen Betrug (Symbolfoto).

Quelle: Frank Söllner

Parchim. Am Freitag ist es unbekannten Tätern gelungen, eine 78-Jährige in Parchim um ihre Ersparnisse zu betrügen. Ein Täter rief die geschädigte Frau an und suggerierte ihr, der Freund ihrer Enkelin zu sein. Im Gespräch forderte der Tatverdächtige Bargeld, das er für den Kauf einer Wohnung benötigt haben soll. Die Seniorin ging zunächst nicht auf die Geldforderungen ein, wie die Polizei mitteilte.

Wenig später meldete sich ein anderer Mann bei der Seniorin. Dieser Anrufer gab sich als Polizist aus und teilte dem Opfer mit, dass er den vorherigen Telefonanruf überwacht hätte. Er versicherte ihr, dass es sich beim Telefonat nicht um einen Betrugsversuch gehandelt habe. Die geschädigte Frau glaubte dem angeblichen Polizisten und übergab an einem vereinbarten Treffpunkt einem unbekannten Mann mehrere zehntausend Euro Bargeld.

Erst als die Geschädigte dann am Montag mit dem richtigen Freund ihrer Enkelin telefonierte, flog der Trickbetrug auf. Die Seniorin informierte sofort die Polizei. Die Ludwigsluster Kriminalpolizei hat daraufhin Ermittlungen wegen Amtsanmaßung und Betrug aufgenommen.

Die Polizei appelliert insbesondere an ältere Menschen, jegliche Bitten nach Bargeld, Schmuck oder anderen Wertgegenständen sehr kritisch zu hinterfragen. Vertrauen Sie keinen fremden Personen. Im Zweifelsfall informieren Sie sofort die Polizei über die Notrufnummer 110.

Alexander Salenko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
1. Mai in Stralsund: Polizei „kesselt“ Gegendemonstranten ein. Für ihr Vorgehen stehen die Beamten in der Kritik.

Experte zu Stralsunder Polizeieinsatz gegen linke Gegendemonstranten: „Äußerst problematisch“.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge