Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Fahranfänger fährt unter Alkoholeinfluss

Heiligendamm Fahranfänger fährt unter Alkoholeinfluss

Polizei misst bei 18-Jährigen in Heiligendamm (Landkreis Rostock) Atemalkoholwert von 0,17 Promille. Der junge Mann befindet sich noch in der Probezeit.

Voriger Artikel
Vollsperrung auf Rügen: Rehe auf der B96 unterwegs
Nächster Artikel
Feuerwehren beklagen Personalnotstand

Symbolfoto: Die Polizei kontrollierte in der Nacht zu Freitag einen 18 Jahre alten Autofahrer in Heiligendamm.

Quelle: Jens Wolf

Heiligendamm. Die Polizei hat bei einer Kontrolle in der Nacht zu Freitag bei einem 18-Jährigen einen Atemalkoholwert von 0,17 Promille festgestellt. Wie die Polizei mitteilt, war der junge Mann mit seinem Citroen in Heiligendamm unterwegs. Bei der Kontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch war und fragten nach dem Konsum von Alkohol vor Fahrtantritt. Nachdem der 18-Jährige dieses erst verneinte, gab er dann doch zu, ein Bier getrunken zu haben, so die Polizei. Eine Anzeige wegen Fahren unter Alkohol während der Probezeit wurde aufgenommen.

Für Personen, die unter 21 Jahre alt sind oder die sich in der Probezeit befinden, gilt die Null-Promille-Grenze. Ihnen darf beim Führen eines Kraftfahrzeuges kein Alkohol nachgewiesen werden. Ein Verstoß wird neben zwei Punkten im Flensburg mit einem Bußgeld zwischen 200 und 1500 Euro geahndet. Weiterhin wird die Probezeit um zwei Jahre verlängert und die Teilnahme an einem Aufbauseminar kann angeordnet werden.

Anja Levien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Am 08.05.2017 gegen 16:00 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg über den Notruf bekannt, dass es eine Schlägerei auf dem Marktplatz gibt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge