Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° heiter

Navigation:
Unfall mit gestohlenem Audi Q 7: Fahrer flüchtet

Pasewalk-Mewegen Unfall mit gestohlenem Audi Q 7: Fahrer flüchtet

Bei einem Unfall in Mewegen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) durchbrach ein Autofahrer am Freitagabend den Zaun eines Grundstücks und kam an einer Mauer mit seinem Fahrzeug zum Stehen. Der Täter hinterließ einen hohen Sachschaden.

Voriger Artikel
Rentnerin von jungem Mann angegriffen und schwer verletzt
Nächster Artikel
Unfall auf A 20: Frau und Kind erleiden Schock

Bei einem Autounfall in Mewegen im Landkreis Vorpommern-Greifswald entstand laut Polizei ein Sachschaden von mehreren 10 000 Euro.

Quelle: Christopher Niemann

Pasewalk-Mewegen. Bei einem Autounfall in Mewegen im Landkreis Vorpommern-Greifswald entstand am Freitag laut Polizei ein Sachschaden von mehreren 10 000 Euro. Ein bislang unbekannter Fahrer hatte gegen 16.45 Uhr mit einem in Berlin gestohlenen Fahrzeug den Zaun eines Grundstücks durchbrochen und wurde schließlich von einer Mauer gestoppt.

DCX-Bild

Bei einem Unfall in Mewegen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) durchbrach ein Autofahrer am Freitagabend den Zaun eines Grundstücks und kam an einer Mauer mit seinem Fahrzeug zum Stehen. Der Täter hinterließ einen hohen Sachschaden.

Zur Bildergalerie

Bei dem Fahrzeug handelt sich laut eines Polizeisprechers um einen Audi Q7, der aus Richtung Mewegen kam und in Richtung Pampow fuhr. Der Fahrer kam auf Höhe der Pampower Straße 1 von der Fahrbahn ab und durchbrach dort den Zaun eines privaten Grundstücks. Dabei wurden das Fahrzeug und die Mauer eines Nebengebäudes erheblich beschädigt.

Der Pkw wurde sichergestellt, die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Der flüchtige Fahrer konnte nicht mehr festgestellt werden.

Hase Petra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Zwei Fahrradfahrer sind in der Rostocker KTV zusammengeprallt. Ein Mann beginn Fahrerflucht. (Symbolfoto)

Zwei Männer sind am Mittwoch in Rostock mit ihren Fahrrädern zusammengeprallt. Ein 29-Jähriger blieb schwer verletzt zurück, während der andere Beteiligte einfach davon fuhr.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge