Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Fahrerflucht: Unbekannter setzt Verletzten einfach aus
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Fahrerflucht: Unbekannter setzt Verletzten einfach aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 02.03.2018
Ein Unbekannter fährt einen Radfahrer an, nimmt ihn mit und setzt ihn später einfach aus. (Symbolbild) Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Sassnitz

Ein Unbekannter hat mit seinem Transporter bei Binz auf der Insel Rügen einen Radfahrer angefahren, den Schwerverletzten anschließend nach Prora gebracht - um ihn dort einfach auszusetzen.

Nach Angaben der Polizei war der 30-jährige Radfahrer am Mittwoch gerade auf dem Weg in Richtung Binz, als ihn ein Transporter beim Abbiegen erfasste. Statt nun Polizei und Rettungskräfte zu verständigen, habe der Transporterfahrer den am Kopf schwer verletzten Mann kurzerhand eingeladen und in Prora wieder ausgesetzt. Anschließend sei er einfach in Richtung Sassnitz davongefahren. Das Unfallopfer sei mit einem Rettungswagen ins Sana-Krankenhaus gebracht worden.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die zum oben genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sassnitz unter Tel.038392-3070, die Internetwache der Landespolizei unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

OZ

Mehr zum Thema

Ein Stralsunder Kraftfahrer hat auf Rügen einen schweren Verkehrsunfall verursacht, bei dem er selbst und zwei weitere Mitfahrer leicht verletzt wurden. Eine weitere Mitfahrerin traf es schlimmer.

27.01.2018

Beim schleswig-holsteinischen Bargteheide sind ein 28- sowie zwei 40-Jährige aus Wismar ums Leben gekommen. Der mutmaßliche Verursacher könnte betrunken gewesen sein.

27.02.2018

Eigentlich war ein Verkehrsunfall bei Steinhagen (Landkreis Vorpommern-Rügen) am Sonnabend für die Beamten des Polizeireviers Grimmen und die Rettungskräfte bereits abgehandelt. Kurz darauf wurden sie allerdings erneut zur Unfallstelle gerufen.

02.03.2018

Nach einem Unfall im Rostocker Überseehafen bei den Erndtebrücker Eisenwerken schwebt ein Mann in Lebensgefahr.

31.01.2018

In Rostock eskaliert eine Auseinandersetzung zwischen zwei Flüchtlingen. Nach Steinattacke wird das Opfer in eine Klinik eingeliefert.

31.01.2018

Bei einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der A 20 nahe Neubrandenburg sind am Mittwoch vier Personen verletzt worden. Die Autobahn wurde für über eine Stunde voll gesperrt.

31.01.2018
Anzeige