Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Feuer auf ehemaligem Flughafengelände
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Feuer auf ehemaligem Flughafengelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 08.05.2017
24 Heuballen brannten in einem Flugzeug-Shelter in Pütnitz. Quelle: Freiwillige Feuerwehr Ribnitz-Damgarten
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Bei einem Brand auf dem Flughafengelände in Pütnitz bei Ribnitz-Damgarten ist am Wochenende ein Schaden von rund 1000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, standen am Sonntagnachmittag 24 Heuballen in einem Flugzeug-Shelter in Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr Damgarten war mit elf Kameraden vor Ort und sorgte dafür, dass das Feuer nicht auf weitere Heuballen übergreifen konnte. „Die in Flammen stehenden Heuballen ließen unsere Einsatzkräfte kontrolliert abbrennen“, sagte Berthold Moog, Sprecher der Feuerwehr Ribnitz-Damgarten. Die Brandursache ist unklar. Brandstiftung kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. „Eine Selbstentzündung in so einem Bunker ist eher unwahrscheinlich“, sagt auch Berthold Moog. Der Kriminaldauerdienst Stralsund hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Feuerwehr dankte zudem dem Technikverein Pütnitz, der die Brandwache übernommen hatte.

Robert Niemeyer

Mehr zum Thema

Ein 18-Jähriger prallte mit seinem Fahrzeug in Ribnitz-Damgarten gegen einen Baum und wurde leicht verletzt.

03.05.2017

Körperverletzungen, Wohnungseinbrüche und Autodiebstähle nehmen zu

06.05.2017

Elf Jugendliche bestanden die Prüfung in Ribnitz-Damgarten und wurden nun in die Reihen der Erwachsenen aufgenommen.

08.05.2017

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018

Nach Vorfällen muss die Polizei die Ausgabe der Crivitzer Tafel schützen. Drei Strafanzeigen wegen Körperverletzung liegen vor.

11.03.2018

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit in der Hansestadt. Hier geben Polizisten Einblick in ihre Arbeit.

11.03.2018
Anzeige