Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Feuer nach Unfall auf A 20

Rostock Feuer nach Unfall auf A 20

Bei einem Unfall auf der Autobahn 20 bei Rostock ist am Donnerstag ein 71-Jähriger schwer verletzt worden. Das Auto brannte komplett aus.

Voriger Artikel
94 Autofahrer zu schnell in der Baustelle
Nächster Artikel
Studenten klettern nachts aus Abenteuerlust auf den Dom

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße (Symbolbild).

Quelle: Marcel Kusch/dpa

Rostock. Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 20 bei Rostock ist ein 71-Jähriger schwer verletzt worden. Sein Auto fing Feuer und brannte aus. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Mann mit seinem Wagen am Parkplatz Warnowtal Süd auf den Anhänger eines Lastwagens aufgefahren und von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer wurde schwer verletzt per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Für die Bergung wurde die Autobahn in Richtung Stettin gesperrt. Es kam drei Stunden lang zu Verkehrsbehinderungen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lokomotive rast in Haus
Augenzeugen berichteten von einem lauten Knall und einem Dröhnen.

Chaos und Tote nach der Entgleisung eines griechischen Intercity-Zuges. Die Lokomotive raste noch in ein Haus. Doch dessen Einwohner hatten Glück.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge