Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Fünfjährige durch Grillfeuer am Strand schwer verletzt
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Fünfjährige durch Grillfeuer am Strand schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 10.06.2017
Strand auf der Insel Poel: Ein fünfjähriges Urlauber-Mädchen aus Hamburg erlitt schwere Verbrennungen, weil zwei Männer mit ihrem Feuer nicht aufpassten. Quelle: Hoffmann, Heiko
Anzeige
Kaltenhof

Diesen Tag wird Elenor (5) aus Hamburg nicht so schnell vergessen: Ahnungslos trat sie am Strand von Kaltenhof auf der Insel Poel (Landkreis Nordwestmecklenburg) in eine auffällig glatte Stelle im Sand. Und schrie anschließend so laut wie nie zuvor in ihrem Leben, berichtet ihre Großmutter Kathrin Anderson. Zwei Männer hatten hier vorher eine Zinkwanne mit einem Grillfeuer abgestellt. Das hatte den Sand auf mehrere Hundert Grad erhitzt. Die Männer gingen, ohne sich um die Gefahr zu kümmern. Elenor wurde mit Verbrennungen zweiten Grades in eine Klinik eingeliefert.

„Ein tragischer Unfall“, kommentiert Axel Koeppen von der Polizei in Wismar, die nun wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen Unbekannt ermittelt. Elenor wird durch den Unfall wahrscheinlich keine bleibenden Schäden haben.

Gerald Kleine Wördemann

Mehr zum Thema

Bei einem Unfall in der Grevesmühlener Innenstadt ist ein Rentner schwer verletzt worden.

05.06.2017

Ein Rentner hat in Grevesmühlens Innenstadt einen schweren Verkehrsunfall verursacht

06.06.2017

Zahl der Fälle nimmt im Nordosten stark zu. Fast 11 000 Fahrerfluchten im Jahr 2016.

06.06.2017

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018

Nach Vorfällen muss die Polizei die Ausgabe der Crivitzer Tafel schützen. Drei Strafanzeigen wegen Körperverletzung liegen vor.

11.03.2018

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit in der Hansestadt. Hier geben Polizisten Einblick in ihre Arbeit.

11.03.2018
Anzeige