Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Fußgänger von Auto erfasst und tödlich verletzt
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Fußgänger von Auto erfasst und tödlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 02.12.2017
Bei einem schweren Unfall ist am Sonnabend ein Mann getötet worden. (Symbolfoto) Quelle: Agentur
Anzeige
Dewitz

Bei einem schweren Unfall ist am Sonnabend ein Mann getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, war der 37-Jährige zusammen mit seiner 31 Jahre alten Lebensgefährtin zu Fuß auf der Kreisstraße 40 zwischen Dewitz und Rosenhagen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) unterwegs. Gegen 13.15 Uhr wurde der Mann aus Berlin von einem Auto erfasst und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Seine Freundin erlitt einen Schock musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach ersten Erkenntnissen fuhren drei Pkw hintereinander auf der K 40. Ein 37-Jähriger überholte mit seinem Auto das Fahrzeug eines 82-Jährigen, als der Rentner den Fußgängern ausweichen wollte. Um nicht mit dem Auto neben ihm zu kollidieren, lenkte der 82-Jährige zurück auf seine Fahrspur und streifte deshalb den Passanten.

Die beiden Fußgänger waren laut Polizei in gleicher Richtung auf der rechten Seite der Straße unterwegs.

OZ

Ein Lastwagen fährt auf der A19 zu schnell in die Dauerbaustelle an der Petersdorfer Brücke. Der mit Stahl beladene Transporter gerät auf die Mittelleitplanke. Die Autobahn Berlin-Rostock ist erst nach stundenlangen Bergungsarbeiten wieder passierbar.

12.04.2018

Ein junger Autofahrer übersah den Mann am Dienstagabend in Neubrandenburg. Der Fußgänger starb noch an der Unfallstelle.

20.04.2018

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018
Anzeige