Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Gefahrgutunfall in Greifswald
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Gefahrgutunfall in Greifswald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 11.09.2018
Der Einsatzort in der Felix-Hausdorff-Straße. Quelle: Feuerwehr Greifswald
Anzeige
Greifswald

Im Center of Drug Absorption and Transport (C_DAT) der Uni Greifswald in der Felix-Hausdorff-Straße hat sich am Dienstag ein Gefahrgutunfall ereignet. Wie der Leiter der Greifswalder Feuerwehr, Mathias Herenz, mitteilte, wurde ein unbekannter flüssiger Stoff freigesetzt, der zu einer Explosion in einem Laborraum führte. Es sei niemand verletzt worden.

Der Einsatz im Gebäude sei mit Chemikalienschutzanzügen erfolgt. Nach Informationen der Feuerwehr mussten hierfür Teile des Gebäudes sowie der angrenzenden Verkehrsflächen kurzzeitig gesperrt werden. Unterstützt wurde die Berufsfeuerwehr durch die Freiwillige Feuerwehr Greifswald. Insgesamt waren zwölf Kameraden der Berufsfeuerwehr und 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Greifswald im Einsatz.

oz

Auf der Insel Usedom wurden innerhalb weniger Tage mehrere Parkscheinautomaten geknackt. Der Schaden geht in die Tausende.

11.09.2018

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, handelt es sich um eine vermisste 62-Jährige aus Rostock.

11.09.2018

In der Nacht zum Dienstag wurde die Polizei alarmiert, weil eine Gruppe in der Ehm-Welk-Straße in Rostock verfassungsfeindliche Parolen skandiert haben soll. Später kontrollierte die Polizei sechs Personen im Alter von 16 bis 19 Jahren.

11.09.2018
Anzeige