Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Graffiti-Sprayer geschnappt
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Graffiti-Sprayer geschnappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 12.03.2018
Am Wochenende wurde am Bahnhof Wolgast ein Triebwagen der Usedomer Bäderbahn beschmiert. Die Täter konnten gefasst werden. Quelle: UBB
Anzeige
Wolgast

Am Wochenende wurden am Bahnhof Wolgast von der Bundespolizei zwei Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt. Sie hatten auf einem Triebwagen der UBB einen 6m x 2m großen Graffiti-Schriftzug „ZIMT“ gesprayt. Die 24- und 25-jährigen Berliner wurden vorläufig festgenommen.

Bei Annäherung der Streife packte eine Person eilig etwas in einen Beutel und flüchtete in eine nahe gelegene Buschreihe. Nur kurze Zeit später wurde eine männliche Person etwa 30 Meter von den Gleisen entfernt in einer Buschreihe liegend durch die Kollegen der Landespolizei festgestellt. Weitere fünf Meter entfernt befand sich eine weitere Person, an deren Bekleidung sich Farbspuren befanden. Ein mit Spraydosen gefüllter Stoffbeutel wurde ebenfalls wenige Meter entfernt liegend festgestellt.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung der beiden Männer in Berlin konnten Beweismittel für das Strafverfahren sichergestellt werden. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Nitzsche Henrik

Mehr zum Thema

Besitzer (32) wurde ins Krankenhaus eingeliefert / Drogen spielten eine Rolle

08.03.2018

Bei zwei Schlägereien zwischen Jugendlichen sind am Dienstag in der Rostocker Innenstadt gleich mehrere Menschen verletzt worden. Die Polizei konnte einige der Täter bereits fassen.

08.03.2018

Am 08.03.2018 gegen 23:10 Uhr wurde die Polizei zu einem Notfall in der Lion-Feuchtwanger-Straße in 18435 Stralsund gerufen.

14.04.2018

Weil der 26-Jährige eine Einbahnstraße in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) in falscher Richtung entlangfuhr, fiel er einer Polizeistreife auf.

12.03.2018

Auf der Landesstraße 182 zwischen Bentwisch und Groß Kussewitz kam es am Sonntagmittag zu einem Verkehrsunfall. In einem Auto befand sich ein Kind, deshalb wurde auch ein Notarzt an die Unfallstelle geflogen.

12.03.2018

In Rostock ist es in der Nähe des Doberaner Platzes zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Die Polizei konnte Verdächtige ermitteln.

13.03.2018
Anzeige