Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Alarm: Feuer bricht in einem Waldstück aus
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Alarm: Feuer bricht in einem Waldstück aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 22.04.2018
Mit einem Aufgebot von 24 Kameraden waren die Feuerwehren im Einsatz. Quelle: Tilo Wallrodt/archiv
Lühmannsdorf

Entlang der Kreisstraße 19, die die Bundesstraße 111 bei Wolgast und Buddenhagen verbindet, brach am Freitagnachmittag ein Waldbrand aus. Wie die Pressestelle der Polizei informiert, sind Menschen sowie umliegende Gebäude nicht in Gefahr. Die Feuerwehren aus Wolgast, Hohendorf und Lühmannsdorf waren mit 34 Kameraden im Einsatz. Die Wehren aus Lassen und Zinnowitz konnten die Eilfahrt auf dem Weg zum Einsatzort wieder abbrechen. Es brannte eine Fläche von rund 50 Quadratmetern.

Das trockene Wetter erleichterte den Ausbruch des Feuers. Ein Polizeisprecher: „Das Wetter arbeitet leider gegen uns. Es war lange nicht geregnet“, sagt er.

Hannes Ewert

In der Nähe von Anklam verlor am Freitagmorgen der Fahrer eines polnischen Lastwagens die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Graben. Seine geladenen Sprotten landeten auf dem Acker.

20.04.2018

Ein 19-Jähriger ist am Freitag bei Wittenhagen (Landkreis Vorpommern-Rügen) mit seinem Pkw verunglückt. Er erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

22.04.2018

Ein Mann aus Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) handelte sich eine Anzeige ein, weil er - nach eigenen Angaben - ein Grillfeuer enfachte. Im Feuer loderten allerdings Holzbalken.

20.04.2018