Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Katze als Einbrecher ermittelt

Schwerin Katze als Einbrecher ermittelt

Das Tier hat in einem Schweriner Mehrfamilienhaus versucht, in eine Wohnung zu gelangen – sich dabei allerdings offenbar im Stockwerk geirrt.

Voriger Artikel
Briefe mit dubiosem Pulver: Ermittlungen dauern an
Nächster Artikel
Polizei fasst zwei Autodiebe in gestohlenen Transportern

Pfiffiger Vierbeiner.

Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Schwerin. Weil es an der Tür rumpelte und sie Einbrecher vermutete, hat eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Schwerin die Polizei gerufen. Die Beamten eilten zum Tatort und spürten die Tatverdächtige auf, wie ein Behördensprecher am Donnerstag mitteilte. Eine im Haus lebende Katze hatte sich demnach bereits am Donnerstag vergangener Woche in der Etage geirrt - eigentlich wollte sie in „ihre“ Wohnung ein Stockwerk höher. Sie öffne immer selbstständig die Tür, nur dieses Mal habe das irgendwie nicht funktioniert. Die Beamten schlossen ihre Mitteilung mit den Worten: „Auf ein Ermittlungsverfahren gegen die leicht verwirrte Samtpfote wurde verzichtet.“

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin
Unbekannte haben in Schwerin bei mindestens 30 Autos die Motorhauben und andere Autoteile zerkratzt und beschädigt. (Symbolfoto)

„Solch eine Menge hatten wir lange nicht“, sagte der Sprecher der Polizei in Schwerin. Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge