Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Katzenangriff: Besitzerin musste ins Krankenhaus
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Katzenangriff: Besitzerin musste ins Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 14.05.2018
Laut Polizei war die Katze nicht zu beruhigen. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Kurioser Vorfall am Wochenende in Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen): Eine Frau ist am Sonnabend von einer Katze so schwer verletzt worden, dass sie ins Krankenhaus musste. Die 58-Jährige hatte sich nach der Attacke bei einer Nachbarin in Sicherheit gebracht. Und weil sich das Tier nicht eigenhändig einfangen ließ, rief diese Nachbarin die Polizei.

Nach Angaben der Polizisten habe die angegriffene Frau auf ihrem Handy eine Sprachnachricht abgehört, als die Katze urplötzlich auf sie losging. Im Krankenhaus wurden die blutenden Wunden am rechten Bein und Unterarm versorgt.

Einfangen unmöglich

Da auch die Polizisten nicht unbedingt ausgebildete Katzenfänger waren, wurden die Betreiber von Tierauffangstationen in der Gegend um Hilfe gebeten. Doch der Versuch, das aggressive Tier einzufangen, misslang. Und so blieb die Katze – auch auf Anraten des Amtstierarztes – das ganze Wochenende allein in der Wohnung. Die Besitzerin blieb bei ihrem Lebensgefährten. Am Montag schließlich sollte der Stubentiger eingefangen und vom Tierarzt untersucht werden.

Die Aufnahme herrenloser Katzen hat die Stadtverwaltung Ribnitz-Damgartens mit dem Tierschutzverein Vorpommersche Boddenlandschaft geregelt. Der Vertrag hätte in diesem Fall laut Auskunft aus dem Ordnungsamt jedoch nicht gegriffen, weil die Katze nicht wirklich herrenlos war, da sie sich augenscheinlich in ihrem gewohnten Umfeld, der Wohnung ihrer Besitzerin, befand und es der Katze den Umständen entsprechend gut ging.

Niemeyer Robert

Mehr zum Thema

Nach der Schneekatastrophe zu Ostern laufen die Reparaturarbeiten im Vogelpark Marlow. 85 Prozent der Anlage sind wieder nutzbar. Im April kamen dennoch 50 Prozent weniger Besucher.

10.05.2018

Die wissenschaftliche Mitmachaktion läuft von Donnerstag bis Sonntag. Im vergangenen Jahr beteiligten sich in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 1200 Vogelfreunde an der Stunde der Gartenvögel.

11.05.2018

Nach der Attacke auf einen Kater in der vergangenen Woche sind weitere Fälle bekannt geworden.

11.05.2018

Die Strandpromenade in Zinnowitz auf Usedom ist seit Montag etwas sicherer geworden. Eine Notrufsäule mit integriertem Defibrillator wurde übergeben. Möglich machte dies der Sponsorenlauf der Freien Schule Zinnowitz.

14.05.2018

Ein 51-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Neubrandenburg verantworten, weil er im Streit einen Bekannten erwürgt haben soll. Am Montag sollen der psychiatrische Sachverständige gehört und die Plädoyers gehalten werden.

15.05.2018

Unbekannte sind in der Nacht zu Montag in eine Hühnerfarm und in ein Postverteilerzentrum eingedrungen.

14.05.2018
Anzeige