Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Schneeregen

Navigation:
Siebenjährige vor Schule angefahren und verletzt

Greifswald Siebenjährige vor Schule angefahren und verletzt

Nach Angaben der Polizei hatte das Mädchen in Greifswald ordnungsgemäß den Fußgängerüberweg benutzt, als es von einem Auto angefahren wurde. Das Kind erlitt Verletzungen an den Beinen.

Voriger Artikel
Mysteriöses Pulver in Briefen war Kokain und Heroin
Nächster Artikel
Diebe gestellt: Sie hatten Wodka und Spiele gestohlen

Ein Krankenwagen im Einsatz.

Quelle: Arno Burgi/archiv

Greifswald. Ein siebenjähriges Kind ist am Montag bei einem Verkehrsunfall in Greifswald verletzt worden. Das Mädchen habe vor einer Schule ordnungsgemäß den Fußgängerüberweg benutzt, als es von einem Auto angefahren wurde, teilte die Polizei am Montag mit. Dabei sei es an den Beinen verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden. Die 42-jährige Autofahrerin blieb unverletzt. Gegen die Frau werde nun ermittelt, sagte ein Polizeisprecher.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg

Ein Vorfahrtsfehler einer 26-jährigen Frau hat drei Autos in Schönberg (Kreis Nordwestmecklenburg) in einen Unfall verwickelt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge