Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 09.02.2018
Ein 43 Jahre alter Fußgänger wurde am Freitagmorgen in Grimmen lebensgefährlich von einem Auto erfasst und in eine Greifswalder Klinik gebracht. Quelle: Andreas Gebert
Grimmen

Ein Fußgänger ist am Freitag bei einem Unfall in Grimmen lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erfasste ein Auto den Mann, als er gegen 6.50 Uhr die Greifswalder Straße auf Höhe der Brinkstraße überquerte. Der 43-Jährige wurde von Rettungskräften in eine Greifswalder Klinik gebracht.

Der 19-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Den entstandenen Blechschaden schätzt die Polizei auf 4000 Euro.

Horst Schreiber

Mehr zum Thema

Wenn eine Substanz als gesundheitsschädlich gilt, gibt es in Deutschland meist nur eine Reaktion: Sie gehört verboten. Im Fall von Cannabis scheint dieser Konsens zu bröckeln - befördert durch eine Stellungnahme des Bundes der Kriminalbeamten.

07.03.2018

Die Straße zwischen Heiligenhagen und Reinshagen musste am Montagnachmittag gesperrt werden.

06.02.2018

Im Oktober vergangenen Jahres ist ein schwer verletzter Unbekannter zwischen Lohme und Sassnitz gefunden worden. Er verstarb wenig später. Die Polizei sucht immernoch Hinweise auf die Identität des Mannes.

07.03.2018

Priester Piotr Superlak vom Swinemünder Dekanat weihte die Streifenwagen

09.02.2018

Nach dem Brand eines Geschäftes am Mittwochabend musste die Feuerwehr am Donnerstag erneut zu einem Brand ausrücken. Eine vergessene Kerze hatte das Wohnungsinventar in Flammen gesetzt.

08.02.2018

Auf der Autobahn 20 bei Bobitz hat ein Mann aus einem fahrenden Auto mehrfach auf einen anderen Pkw geschossen. Die Polizei findet in der Wohnung des Verdächtigen Hinweise auf die Tat.

09.02.2018