Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Grimmen Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Ein junger Autofahrer hat am Freitagmorgen in Grimmen einen Fußgänger erfasst. Der 43-Jährige verletzte sich schwer.

Voriger Artikel
Schwerer Waffenschrank bei Hauseinbruch gestohlen
Nächster Artikel
Bei Frost: Mann (31) liegt hilflos auf der Straße

Ein 43 Jahre alter Fußgänger wurde am Freitagmorgen in Grimmen lebensgefährlich von einem Auto erfasst und in eine Greifswalder Klinik gebracht.

Quelle: Andreas Gebert

Grimmen. Ein Fußgänger ist am Freitag bei einem Unfall in Grimmen lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erfasste ein Auto den Mann, als er gegen 6.50 Uhr die Greifswalder Straße auf Höhe der Brinkstraße überquerte. Der 43-Jährige wurde von Rettungskräften in eine Greifswalder Klinik gebracht.

Der 19-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Den entstandenen Blechschaden schätzt die Polizei auf 4000 Euro.

Horst Schreiber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prohibition nicht zielführend
Der BDK setzt sich für eine „komplette Entkriminalisierung von Cannabis-Konsumenten“ ein.

Wenn eine Substanz als gesundheitsschädlich gilt, gibt es in Deutschland meist nur eine Reaktion: Sie gehört verboten. Im Fall von Cannabis scheint dieser Konsens zu bröckeln - befördert durch eine Stellungnahme des Bundes der Kriminalbeamten.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge