Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Mann radelt mit mehr als drei Promille zum Bäcker

Rostock Mann radelt mit mehr als drei Promille zum Bäcker

Nach seinem Einkauf erwartete den Rostocker die Polizei. Den Beamten gegenüber präsentierte er eine eher ungewöhnliche Erklärung für seine Fahrt.

Voriger Artikel
Pkw kollidiert mit Abschlepper
Nächster Artikel
Lkw auf A 14 von Windböe in Leitplanke gedrückt

Ein 38-jähriger Rostocker ist völlig betrunken mit dem Fahrrad zum Bäcker gefahren und hat dafür auch noch eine originelle Begründung geliefert. (Symbolfoto)

Quelle: Friso Gentsch / dpa

Rostock. Ein 38-jähriger Rostocker ist völlig betrunken mit dem Fahrrad zum Bäcker gefahren und hat dafür auch noch eine originelle Begründung geliefert. Er habe sich am Sonntagmorgen gegen 7.30 Uhr nur noch lallend verständigen können und angegeben, nur deshalb mit dem Rad gefahren zu sein, weil ihm das Laufen noch schwerer falle, teilte die Polizei am Montag mit. Ein Atemalkoholtest habe 3,15 Promille ergeben.

Die Beamten hätten eine Blutentnahme angeordnet und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Das Fahrrad musste der Mann den Angaben zufolge stehenlassen.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Malchow/Röbel
Vier Verdächtige wurden verhaftet.

Drei Männer und eine Frau sind beim südmecklenburgischen Malchow festgenommen worden. Sie sollen gezielt Nahrungs- und Genussmittel gestohlen und unter anderem in einem Waldstück bei Röbel gelagert haben.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge