Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Mann von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

Rostock Mann von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

Der Fußgänger wollte am Mittwoch am Kröpeliner Tor in Rostock plötzlich die Gleise überqueren. Dabei übersah er eine Tram.

Voriger Artikel
Geld und Münzsammlung weg: Prozess gegen Malchiner begonnen
Nächster Artikel
Anschlag mit ätzender Substanz auf Arndt-Geburtshaus

Ein Fußgänger ist am Mittwoch in der Rostocker Innenstadt von einen Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Ein Fußgänger ist am Mittwoch in der Rostocker Innenstadt von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wartete der Mann gegen 14 Uhr im Haltestellenbereich am Kröpeliner Tor. Dann wollte er offenbar die Straßenbahn-Gleise überqueren, sah dabei aber nur nach rechts und missachtete die von links kommende Tram.

Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Im Straßenbahnverkehr kam es zeitweise zu Verzögerungen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Markgrafenheide
Polizeihauptkommissar Heiko Heyden ist der neue Kontaktbeamte in Markgrafenheide. Der Kassebohmer hat 34 Jahre im Schichtdienst gearbeitet, zuletzt war er Dienstgruppenleiter in Dierkow.

Nach 34 Jahren Schichtdienst ist der Polizist aus Kassebohm neuer Kontaktbeamter in Markgrafenheide

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge