Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge 27-Jähriger versucht Angriff mit abgebrochener Bierflasche
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge 27-Jähriger versucht Angriff mit abgebrochener Bierflasche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 11.10.2018
Den Angaben der Polizei zufolge hatte der Angreifer Alkohol und Drogen konsumiert. Quelle: dpa
Greifswald

Der Vorfall ereignete sich gegen 23 Uhr innerhalb einer größeren Gruppe im Museumshafen bei den Ryck-Terrassen.

Zwischen einem 27-Jährigen und anderen Personen aus einer Gruppe kam es zu einem verbalen Streit wegen einer Flasche Likör, teilte die Polizei mit. „Der Streit eskalierte und der Tatverdächtige nahm sein Taschenmesser. Er versuchte, einen 19-Jährigen damit anzugreifen und zu verletzen“, sagte ein Polizeisprecher.

Das 19-jährige Opfer habe mit den Händen schlimmere Folgen des Angriffs in der Nacht zum Donnerstag verhindern können, teilte die Polizei mit.

Dabei erlitt der Geschädigte eine Schnittverletzung an seiner Hand und eine leichte Schürfwunde am Hals. „Der Tatverdächtige bewaffnete sich nun mit einer leeren Bierflasche, schlug den Flaschenboden ab und wollte damit nun die gesamte Personengruppe angreifen“, sagte der Sprecher weiter. „Hierbei verletzte sich der Tatverdächtige selbst an seiner Wange.“

Den Angaben zufolge hatte er Alkohol und Drogen konsumiert. Polizisten nahmen ihn schließlich in Gewahrsam. Die leichten Verletzungen bei den Beteiligten wurden durch die Rettungssanitäter vor Ort versorgt.

kha/dpa

Am Landgericht Neubrandenburg wird heute der Prozess um zwei blutige Messerattacken vor einem Döner-Lokal fortgesetzt.

11.10.2018

Einem Urlauber sind nach einem Autodiebstahl auf der Insel Usedom (Kreis Vorpommern-Greifswald) von seiner Großraumlimousine nur die Rücksitze geblieben.

10.10.2018

In Heringsdorf auf der Insel Usedom rückte am Mittag die Feuerwehr in der Friedensstraße an. Pflegekräfte waren in Sorge um einen Rentner, der die Tür nicht öffnet. Wie sich herausstellte, war er aber gar nicht vor Ort, sondern im Krankenhaus.

10.10.2018