Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Nach Brand in Wohnhaus: Mordanklage gegen 45-jährige Frau
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Nach Brand in Wohnhaus: Mordanklage gegen 45-jährige Frau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 03.09.2018
Das Landgericht in Rostock. Quelle: Bernd Wüstneck
Anzeige
Güstrow

Nach dem Brand im April in einem Mehrfamilienhaus in Güstrow mit zwei Toten hat die Staatsanwaltschaft gegen eine 45-jährige Frau Anklage beim Landgericht Rostock wegen zweifachen Mordes erhoben. Sie soll in der Wohnung den Brand gelegt haben, bei dem der 51 Jahre alte Mieter und sein 48 Jahre alte Bekannter ums Leben gekommen waren. Bei einem der beiden habe es sich um ihren ehemaligen Lebensgefährten gehandelt.

Die Frau war nach dem Brand stark alkoholisiert in dem Flur des Hauses angetroffen worden. Sie habe früheren Angaben zufolge keinen festen Wohnsitz gehabt und wohnte in einer Gartenanlage. Wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft berichtete, habe die Frau die ihr zur Last gelegten Vorwürfe bestritten. Sie sitzt seit ihrer Festnahme in Untersuchungshaft.

dpa/mv

Wegen des Handels mit Kokain und Marihuana in großen Mengen müssen sich von kommenden Freitag an drei Männer vor dem Landgericht Rostock verantworten.

03.09.2018

Die Staatsanwaltschaft wirft einem 21-Jährigen fahrlässige Tötung vor. Für den Prozess sind am Landgericht Neubrandenburg bislang vier Verhandlungstage angesetzt worden.

03.09.2018

Ein Rentner aus Brandenburg ist mit seinem Wagen auf einem Autobahnparkplatz der A20 im Kreis Vorpommern-Greifswald verunglückt und eine Böschung hinaufgefahren. Dabei wurden der 77-Jährige und seine ebenso alte Ehefrau aus Velten (Kreis Oberhavel) am Sonntag schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte.

03.09.2018
Anzeige