Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Nach Streit: Mann schlägt mit Stein auf Kopf des Gegners

Rostock Nach Streit: Mann schlägt mit Stein auf Kopf des Gegners

In Rostock eskaliert eine Auseinandersetzung zwischen zwei Flüchtlingen. Nach Steinattacke wird das Opfer in eine Klinik eingeliefert.

Voriger Artikel
Kleinbus überholt rechts und rammt Lkw der Straßenmeisterei
Nächster Artikel
Schwerer Arbeitsunfall: Mitarbeiter von Maschine eingeklemmt

Ein Streit zwischen zwei Asylbewerbern ist am Mittwochmittag in Rostock eskaliert.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Bei einem Streit zwischen zwei Männern ist in Rostock ein Mann mit einem Stein am Kopf verletzt worden. Ein Großaufgebot der Polizei rückte Mittwochmittag im Stadtteil Stadtweide an. Laut den Beamten waren an einer Straßenbahnhaltestelle in direkter Nähe zur Asylbewerberunterkunft zwei Asylbewerber in einen Streit geraten.

 

Einer der Beteiligten nahm daraufhin einen Stein aus dem Gleisbett der Straßenbahn und schlug damit mehrfach auf den Kopf des anderen Mannes ein. Kurz darauf haben Polizisten den Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Das attackierte Opfer wurde von Sanitätern untersucht und kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Grund für die Auseinandersetzung ist noch unklar. Die Ermittlungen in Richtung einer gefährlichen Körperverletzungen wurden eingeleitet.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Flüchtlinge klammern sich während des Rettungseinsatzes am Sonnabend an einen Rettungsschlauch.

Dramatischer Rettungseinsatz der „Aquarius“ am Wochenende vor libyscher Küste

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge