Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Oldtimer lässt Wohnmobil auf A 24 umkippen
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Oldtimer lässt Wohnmobil auf A 24 umkippen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:20 07.09.2018
Bei einem Unfall auf der A 24 sind am späten Abend ein Wohnmobil und ein Oldtimer verunglückt. Quelle: Ralf Drefin
Parchim

Bei einem Unfall auf der A24 ist am späten Donnerstagabend ein Wohnmobil verunglückt. Der Unfall ereignete sich gegen 18:30 in Fahrtrichtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Parchim und Suckow. Das Wohnmobil ist in einen Abschüssigen Bereich der A24 ins Schleudern geraten.

Auf der A 24 ist es am Donnerstagabend zu einem Unfall gekommen. Der mit einem Auto beladene Anhänger eines Reisemobils geriet ins Schleudern - mit fatalen Folgen für den Oldtimer.

Oldtimer lässt Wohnmobil umkippen

Der Anhänger, beladen mit einem schweren Oldtimer Marke Oldsmobils, geriet ins Schaukeln und schleuderte mehrfach nach Links und Rechts bis er das Wohnmobil umkippt. Der schwere amerikanische Wagen riss sich bei der Aktion von seinen Gurten und dem Anhänger und blieb auch auf der Seite liegen.  Die anrückenden Feuerwehren aus Suckow, Groß Godems und Parchim sicherten die Unfallstelle und streuten Bindemitte, da aus dem auf der Seite liegenden Oldsmobils Benzin auslief.

Wohl Totalschaden

Die Feuerwehrleute haben den Oldtimer wieder auf die Räder gestellt und ihn beiseite geschoben. Das Oldsmobils hat wohl einen Totalschaden, der Schaden am Wohnmobil konnte noch nicht abgeschätzt werden. Die beiden Insassen des Wohnmobils blieben unverletzt. Es kam in dem Bereich der A2 4 während der Unfallaufnahme und Bergung zur erheblichen Behinderung des Verkehrs.

Relf Drefin

Am Mittwochnachmittag kam es gegen 15.30 Uhr in der Damgartener Chaussee von Ribnitz-Damgarten zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. Einer davon war stark betrunken, teilte die Polizei mit. 3,07 Promille ergab ein Test.

06.09.2018
Aktuelle Beiträge Begonienstraße in Neubrandenburg - Fünf Lkw-Katalysatoren geklaut

Zwischen Montagabend und Mittwochmorgen sind in der Begonienstraße in Neubrandenburg fünf Katalysatoren gestohlen worden. Die Beamten des Polizeihauptreviers Neubrandenburg haben vor Ort die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert.

06.09.2018

Zwei Fahrzeuge kollidieren auf der Bundesstraße 105

06.09.2018