Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Paraglider bei Ückeritz abgestürzt

Ückeritz Paraglider bei Ückeritz abgestürzt

Der Absturz eines Paragliders am Sonnabend in Ückeritz gibt der Polizei Rätsel auf. Wie Polizeisprecherin Jana Hoffmann gestern informierte, sah ein Spaziergänger am 13.

Ückeritz. Der Absturz eines Paragliders am Sonnabend in Ückeritz gibt der Polizei Rätsel auf. Wie Polizeisprecherin Jana Hoffmann gestern informierte, sah ein Spaziergänger am 13. Mai gegen 18 Uhr einen Paraglider in den Wald bei Ückeritz stürzen. Er informierte sofort die Leitstelle. Diese schickte die Feuerwehr Ückeritz, einen Rettungshubschrauber und die Polizei zur Suche an den Unfallort.

Bis auf den blau-orange-weißen Paraglidingschirm (Marke: Ozone, Typ: Delta 2 L), der sich im Geäst verfangen hatte, wurde vor Ort niemand mehr angetroffen. Gegen 19.30 Uhr meldete sich laut Polizei ein weiterer Zeuge. Dieser hatte gesehen, dass eine männliche Person mit seiner Ausrüstung den Wald unversehrt verlassen hatte. Die Suche wurde daraufhin eingestellt, der Paraglidingschirm durch Beamte des Reviers Heringsdorf sichergestellt.

Die Polizei hofft nun auf Hilfe aus der Bevölkerung: Wer ist der Paraglider? Welche Hinweise können aus der Seriennummer des Schirms geschlossen werden?

Hinweise nimmt die Polizei unter ☎ 03 83 78/27 90 entgegen.

hni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Was war das Motiv?
Mit schwarzem Ruß bedeckte Steinsäulen sind auf dem Marienplatz in München zu sehen.

Mitten in der Nacht hat sich ein Münchner auf dem zentralen Marienplatz mit Benzin übergossen und angezündet. Er starb eine Stunde später. Sein Motiv gibt Rätsel auf.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge