Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Polizei erwischt Betrüger
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Polizei erwischt Betrüger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.05.2017

Polizisten haben am Sonnabend Betrüger, die sich als Spendensammler ausgaben, auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Zierower Landstraße in Wismar gestellt. Nach Hinweisen von Zeugen bettelten zwei Männer zur Mittagszeit bei Passanten um Spenden für einen „Landesverband für Behinderte und Taubstumme“. Als die Beamten eintrafen, konnten sie gerade noch verhindern, dass eine Frau betrogen wurde. Sie wollte Geld spenden.

Bereits am Freitag erhielt die Polizei Hinweise zu dubiosen Spendensammlern, die im Bereich Wendorf unterwegs waren. Vor dem Eintreffen der Beamten hatten sich die Personen jedoch bereits mit einem Auto der Marke BMW entfernt. Am Sonnabend gelang es Polizisten dank der Hinweise, einen Mann aus Rumänien auf frischer Tat zu erwischen. Sie durchsuchten ihn und fanden einen Fahrzeugschlüssel.

Aufgrund der Informationen vom Vortag wurde der BMW in der Nähe eines Schuhladens entdeckt. Dort konnten zwei Frauen und ein weiterer Mann, ebenfalls aus Rumänien, identifiziert werden. Gegen die 16- bis 23-Jährigen wurden Ermittlungen wegen Betruges eingeleitet.

Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich hierbei um eine bereits gängige Betrugsmasche. Die „Spendensammler“ gehen mit einem Klemmbrett in der Hand auf Passanten zu und deuten auf einen Zettel, ohne ein Wort zu sprechen. Mit Gesten und einem Hinweis auf dem Zettel wollen sie den Leuten weismachen, dass das Geld diesem Landesverband zugutekommt. „Dieser Verband existiert jedoch nicht“, so die Polizei. Neben der Betrugsmasche handelt es sich auch um eine bekannte Trickdiebstahlsmethode. So versucht eine Person, die Leute abzulenken, damit eine zweite Person währenddessen Wertgegenstände entwenden kann.

OZ

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018

Nach Vorfällen muss die Polizei die Ausgabe der Crivitzer Tafel schützen. Drei Strafanzeigen wegen Körperverletzung liegen vor.

11.03.2018

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit in der Hansestadt. Hier geben Polizisten Einblick in ihre Arbeit.

11.03.2018
Anzeige