Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Aktuelle Beiträge Polizeieinsatz nach Waffen-Alarm
Nachrichten Polizei-Report Aktuelle Beiträge Polizeieinsatz nach Waffen-Alarm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 04.12.2017
Das Kalaschnikow-Modell AK-74. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Burg Stargard

Starke Polizeikräfte haben in Burg Stargard (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) eine Wohnung durchsucht, in der Waffen vermutet wurden. Ein Zeuge hatte nach Angaben der Beamten am Sonntagnachmittag mindestens ein Gewehr der Marke Kalaschnikow entdeckt und die Sicherheitkräfte informiert. Diese rückten mit schwerer Ausrüstung, darunter schusssicheren Westen und Maschinenpistolen an.

Bei der Aktion wurden tatsächlich zwei Sturmgewehre gefunden. Diese waren aber durch zertifizierte technische Veränderungen nicht mehr schussfähig. Zudem konnte der Besitzer einen Eigentumsnachweis vorgelegt werden. Daraufhin wurde der Einsatz beendet.

OZ

Mehr zum Thema

Mehr Kontrollen wegen Alkohol und Drogen +++ Urteil im Revisionsprozess im Mathe-Rätsel-Attacke +++ Land präsentiert Kunstankäufe der letzten drei Jahre +++ Lebendige Adventskalender beginnen +++ Vize-Landrat des Kreises Rostock geht in den Ruhestand

01.12.2017

Am 02.12.2017 gegen 13:15 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße 40, zwischen Dewitz und Rosenhagen, ein tragischer Verkehrsunfall.

02.12.2017

Am 03.12.2017 kam es in den Nachmittagsstunden zu einem größeren Polizeieinsatz in Burg Stargard.

03.12.2017

Zwei Jugendgruppen haben sich in Rostock kurz nach der Schließung des Weihnachtsmarktes am Freitagabend attackiert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

10.02.2018

Ein Lastwagen fährt auf der A19 zu schnell in die Dauerbaustelle an der Petersdorfer Brücke. Der mit Stahl beladene Transporter gerät auf die Mittelleitplanke. Die Autobahn Berlin-Rostock ist erst nach stundenlangen Bergungsarbeiten wieder passierbar.

12.04.2018

Ein junger Autofahrer übersah den Mann am Dienstagabend in Neubrandenburg. Der Fußgänger starb noch an der Unfallstelle.

20.04.2018
Anzeige